Weihnachtsdeko aus Bändchengarn XL

Die weihnachtlichen Sterne aus Bändchengarn XL sind eigentlich nur eine Resteverwertung gewesen, aber ich mag sie so sehr, dass ich sie hier als Erstes zeige. Auch wenn es nicht die typischen Weihnachtsfarben sind.

Weihnachtliche Häkelsterne aus Bändchengarn XL

Sie sind ganz einfach gehäkelt und passen – dadurch dass es eben verarbeitete Reste anderer Dekoprojekte sind – auch farblich perfekt ins Ambiente. Natürlich möchte ich auch die eigentlichen Projekte aus Bändchengarn XL hier zeigen. Und das sind mal wieder einfache Wohndekorationen zum Hineinkuscheln:

Gestrickte Sofakissen aus Bändchengarn XL – natürlich in meinen Lieblingsfarben—

Kissen stricken aus Bändchengarn XL

Einfach kraus-rechts gestrickt oder mit Zopfmuster. Beides ist nicht schwer. Die beiden großen Kissen mit Zöpfen sind nur einseitig aus Rechteck oder Quadrat  gestrickt und dann auf einen einfachen Kissenbezug aufgenäht. Spart Arbeit und Material. Andererseits muss der Stoffbezug farblich auch sehr genau zum Garn passen, damit sich ein harmonisches Ganzes ergibt. Hier geht´s zur Garnauswahl. Für das 50 x 50 cm-Kissen habe ich leider mit einer Rolle Bändchengarn nicht ganz gereicht. Für die letzten ca. zehn Reihen musste ich die zweite Rolle anfangen. Gearbeitet habe ich mit einer 8mm-Rundstricknadel. Ich benutze keine sogenannten „Zopfnadeln“.  Für die Zöpfe verwende ich eine weitere Rundstricknadel (und wenn man keine in identischer Nadelstärke hat, dann geht´s auch notfalls mit einer etwas kleineren. Dann nur eben locker stricken mit der dünneren Nadel, damit es gleichmäßig wird.  Etwas Improvisation gehört eben bei mir dazu). Aus dem restlichen Bändchengarn kann man dann z.B. ein farblich passendes Tisch-Set häkeln oder eben viele kleine Sterne….

Sterne an Treibholz – natürliche und dezente Weihnachtsdeko – ganz nach meinem Geschmack.

Obstkisten als Sitzhocker:

Die Kissen sind übrigens auch schön als Sitzkissen auf alten Obstkisten verwendbar:

Obstkiste mit Strickkissen

Hier noch mal ein Bild unserer Messedeko aus dem Kohlrabizirkus in Leipzig. Bändchengarn passt mit seinem natürlichen Charakter perfekt zu all unseren anderen grubaro-Dekoideen. Hier noch einige passende Tisch-Sets aus Textilgarn (hier: Original Textilo Stripes):

Gehäkelte Tisch-Sets aus Textilgarn (Original Textilo Stripes Anthrazit W, CremeT und Silber T )

Gestalten mit Textilgarn, Bändchengarn und Wolle

Und gerade die richtige Mischung macht`s: Nichts steht allein für sich. Alles ist kombinierbar, und zusammen ergibt sich ein harmonisches Gesamtkonzept. Ob Bändchengarn, Textilgarn oder auch „echte“ Wolle. Die klare Linie muss dabei erkennbar bleiben. Und das ist durch die harmonische Farbgestaltung und das Grundkonzept „Natürlichkeit“ gegeben. Und dabei ist es völlig egal, welche Farben man am liebsten hat. Ob man es bunt und knallig  mag oder, wie ich, gern grau in grau. Mach das, was dir  persönlich gefällt, zu deinem Konzept. Wenn du es bunt magst, dann mach daraus deinen Stil. Am besten wirkt aber auch Buntes, wenn es auf einer neutralen „Bühne“ präsentiert wird. Eine weitgehend neutrale Wand-und Bodengestaltung schaffen die ideale Bühne für bunte Deko und allerlei Experimente. Und sie macht dich flexibel, weil man die Deko schnell wechseln kann und damit die Grundwirkung eines Raumes ohne viel Aufwand jederzeit verändern kann.

Anleitung für Häkelsterne

Dies ist nur die Kurzfassung auf die Schnelle, da einige von euch nachgefragt hatten. Eine richtige bebilderte Anleitung muss ich erst noch machen.

  • du machst eine Maschenring, in den du 8 x hinein häkelst.
  • am Ende schließt du den Kreis mit einer Kettasche und dann folgt die erste Sternenzacke:
  • dafür häkelst du eine Luftmasche
  • danach ein Stäbchen
  • direkt am Ende des Stäbchens machst du zwei Luftmaschen
  •  dann häkelst du am Stäbchen herunter, indem du in den mittleren Teil des Stäbchens einmal mit einer festen Masche hinein häkelst.
  • unten angekommen häkelst du (in die nächste Masche des Maschenrings) eine Kettmasche
  • dann wieder eine Luftmasche, ein Stäbchen mit zwei Luftmaschen als Abschluss, häkelst wieder am Stäbchen hinunter (mit einer festen Masche) und machst unten wieder eine Kettmasche in den Maschenring usw., bis dein Stern fünf Zacken hat und du einmal herum bist um den ursprünglichen Maschenring.

Und da so eine Anleitung immer völlig verwirrend klingt, obwohl es wirklich ganz einfach ist, muss ich dringed ein paar Fotos machen. Damit erklärt sich der Stern quasi von selbst.

P.S. Es gibt bestimmt viel kunstvollere Arten einen Stern zu häkeln. Ich habe mir diese einfach durch Probieren herausgetüftelt, wie ich es immer mache. Also, falls ein echter Häkelprofi über so viel  Dilettantismus entrüstet ist: Ich mache das immer so – einen Anspruch auf Perfektion erhebe ich dabei nicht. Das Ergebnis muss mir nur gefallen 🙂

 

 

 

…noch mehr dicke Wolle

Und hier kommt der versprochene weitere Beitrag über unsere dicke Wolle mit dem Wohlfühlfaktor – grubaro® Wollschnur. Oder auch: „Jute im Schafspelz“(oder hier besser: der „Wolf auf dem Schafspelz“). Jedenfalls kann man damit tolle Teppiche, Sitzpoufs und allerlei weitere Wohnaccessoires stricken oder häkeln.

Häkelteppich aus Wollschnur

Unsere grubaro® Wollschnur ist perfekt geeignet zum Stricken und Häkeln von wunderschönen Kuschelteppichen wie diesem.

Diese runden Häkelteppiche können sowohl mit den Fingern oder auch mit einem 20mm Häkelhaken schnell gehäkelt werden.

So sieht der ganze Wollteppich aus. Rund-gehäkelt mit dicker Wolle

Der graue Teppich hat einen Durchmesser von etwas mehr als einem Meter.  Materialverbrauch: ca. 2  Kg Wollschnur, hellgrau.

Hier noch ein Bild vom letzten Kreativmarkt in Leipzig. Dort hatten wir den größeren Teppich in der Farbe „Natur“ dabei. Durchmesser: ca. 1,60 m. Materialverbrauch ca. 3 Kg:

Und hier gleich noch mal in „Wohnsituation“:

Häkelteppich aus dicker Wolle.

Wollschnur ist eine besonders dicke Wolle mit einem Bündel innen liegender Juteschnüre, die für Stabilität und Reißfestigkeit sorgen. Wollschnur ist nicht gefärbt oder chemisch behandelt. Alle Farben sind Naturfarben. So, wie sich das Schaf halt kleidet 🙂

Wollteppiche waschen:

Wollschnur kann nach der Verarbeitung bei 30 °C in der Waschmaschine gewaschen werden (vorausgesetzt der Teppich passt in die Waschmaschine).
Da die Wolle nur locker versponnen ist und noch nicht gefilzt wurde, wird der Filzvorgang in der Waschmaschine erst richtig in Gang gesetzt. Und das bringt Halt.
Die Wollschnur bekommt durch den Filzvorgang eine höhere Festigkeit und ist weniger fusselbildend. Die Wolle wird fester und das Strickwerk kompakter und robuster/ belastbarer. Ein geringfügiger Größenverlust sollte dabei jedoch einkalkuliert werden.
Beispiel unserer Probewäsche:
Teppich, kraus-rechts gestrickt mit 15mm Stricknadeln, ca. 1000 g:
Vor der Wäsche: 54 x 90 cm
Nach der Wäsche 54 x 80 cm
Nach der Wäsche (inklusive Schleudergang ) in Form ziehen – dabei kann man die Proportionen auch noch etwas beeinflussen – und liegend trocknen lassen.
Insbesondere im nicht-gewaschenen Zustand bilden sich mit der Zeit Fusseln auf dem Material, die gelegentlich per Hand oder mit einer Schere entfernt werden sollten.

Fotos vor und nach der Wäsche in der Waschmaschine:

Strickteppich vor der Wäsche:

Strickteppich 50 x 90 cm

Der Teppich ist noch eher locker und flauschig. In der Nahaufnahme ist es schwer ein klares Bild zu bekommen, weil die Oberfläche des Teppichs noch so flauschig ist, dass alle Fotos irgendwie unscharf wirken:

Strickteppich vor dem Waschen

Nach der Wäsche hat sich der Teppich insgesamt gestrafft. Und in der Nahaufnahme sieht man, dass das Band fester und kompakter wird. Die Maschen sind klarer definiert. Nun ist der Teppich eigentlich erst richtig fertig. Fertig gefilzt und reif für den täglichen Gebrauch:

Strickteppich nach dem Waschen
Maschen des gewaschenen Strickteppichs ganz nah

Ich hoffe, man kann den Unterschied erkennen. Der Teppich verliert durch die Wäsche eigentlich nichts (außer zugegebenermaßen ca. 10% seiner Größe – aber interessanterweise nur in der Länge, nicht in der Breite). Dafür gewinnt er an Festigkeit und Haltbarkeit. Während er vor der Wäsche beinahe noch als Decke verwendet werden könnte (obwohl ich finde, dass er dafür eigentlich zu schwer ist), ist er hinterher im wahren Wortsinne ein „waschechter“ Teppich!

Gehäkeltes Bodenkissen aus Wollschnur: Die dicke Wolle für jede (Sitz-)Gelegenheit

Gehäkelter Sitzpouf aus Wolle

Und auch hier sind knapp 2 Kilo Wollschnur in der Farbe „Mittelgrau“ verarbeitet.

Aber nun ist´s gut für heute – ich muss weiter stricken – bis zum nächsten Blogbeitrag.

 

 

Dicke Wolle für Teppich, Strickpouf & CO

Jetzt wird`s kuschelig: Endlich findet auch die echte dicke Wolle Eingang in unseren Shop und diesen Blog.

Strickpouf aus Filzseil heimischer Schafrassen

Lange habe ich mich gegen „echte“ Wolle gesträubt.

Tierische Produkte wie Wolle sollen möglichst fair sein – für Tier und Mensch. Das ist das grubaro-handmade-Konzept.

Ich mag keine chemisch behandelte, superweiche und zarte Merino-Wolle von Tieren, deren Lebensbedingungen fragwürdig sind. Ich lege Wert auf Produkte, die meinem ganz persönlichen Gütesiegel entsprechen: Fairness und Natürlichkeit in Herstellung und Vermarktung. Und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte stimmen.

Außerdem müssen unsere grubaro-Garne in ihren Materialeigenschaften meinen Ansprüchen entsprechen, d. h., das Material sollte robust und belastbar sein. Also habe ich es ausgiebig getestet. Seit dem Frühjahr arbeite ich nun verstärkt mit meiner echten Wolle von Schafen, die – hier in Deutschland – auch noch ein echtes Schafleben führen dürfen. Und damit sind wir wieder bei unserem grubaro-Prinzip: Upcycling – und faire Bedingungen für alle.  Die Tatsache, dass ich die Nutzung von Wolle zum Stricken und Häkeln als „Upcycling“ bezeichne, hat einen einfachen Grund:

Die Wolle heimischer Schafrassen wird häufig gar nicht mehr genutzt, sondern oft sogar entsorgt oder für Dämmzwecke etc. verwendet.

Filzseil – heimische Wolle

Der allgemeine Trend geht nämlich – leider – zur superweichen Merinowolle – je feiner desto besser.  Diese massenhaft, meist in Neuseeland, produzierte Wolle steht aber erstens in Tierschützerkreisen stark in der Kritik (Stichwort: Mulesing), und zweitens ist sie für unsere grubaro-Zwecke gar nicht geeignet. Sieht zwar kuschelig aus, ist aber viel zu empfindlich. Die heimische Schafwolle ist dagegen zu rau für den verwöhnten Verbraucher. Aber wer wirklich „zart besaitet“ ist, der sollte nicht nur auf die kuschelweiche Haptik von Wolle schauen, sondern  auch auf die „inneren Werte“. Und genau das ist es, was wir grubaros suchen: Außen etwas derber – ist für Teppiche genau richtig. Wir wollen daraus ja auch keine Baby-Pullover, Handschuhe oder Mützen stricken. Wir wollen robuste Teppiche und Sitzpoufs stricken oder häkeln, die lange halten und sogar waschbar sind – eben nicht nur schön, sondern auch schön praktisch. Und dafür ist gerade die heimische Wolle perfekt. Viel haltbarer als importierte Feinwolle.

Einfach echt! So ist das Leben. So ist unser grubaro-Filzseil.

Filzseil – richtig dicke Wolle

Und noch etwas: Ganz sicher wirst du im Seil auch noch das ein oder andere – eingefilzte – Fitzelchen Heu finden. Dieses Filzseil ist durch und durch ein Naturprodukt. Wer damit nicht leben kann – der ist hier falsch!

Filzseil

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Und auch bei Wolle ist nicht alles, was schön aussieht , auch für jedes Projekt  gleichermaßen gut geeignet. Gerade in letzter Zeit tauchen im Internet immer wieder Videos von eifrigen Handhäklerinnen auf, die mit den Händen Teppiche häkeln. Das sieht grundsätzlich gut aus – machen wir auch so. Allerdings würde ich darauf wetten, dass viele dieser in solchen Videos entstandenen Teppiche danach nicht mehr verwendet werden oder zumindest nicht allzu lange – im Gegensatz zu unseren Teppichen.  Die sogenannte „Chunky Wool“ ist meiner Meinung nach nichts erkennbar anderes als Kammzug – also fein ausgekämmte Wolle. Ohne jeglichen wirklichen Halt. Nicht versponnen, nicht verfilzt. Der Teppich wird fusseln wie ein Hund  im Fellwechsel – und nach allerkürzester Zeit komplett „zerfleddern“. Eben eine hübsche Idee , mit der man viele Klicks bekommt – mehr aber auch nicht. Dasselbe gilt für die tollen Kuscheldecken aus ähnlich dicker „Chunky Wool“. Egal wie kuschelweich die Decke sein mag: Sie wird fusseln und sie wird sehr schwer sein, denn Wolle ist nicht ganz so „Wölkchen-leicht“, wie sie aussieht….zumindest nicht, wenn sie daumendick oder dicker ist. Bitte gebt mir  Rückmeldung, falls ich falsch liege.

Grubaro® Filzseil ist nicht nur kuschelig dick, sondern eben auch dazu noch haltbar.

Und das ist es, was einen richtigen Teppich ausmacht. Und diesen Teppich kann man eben auch im wahren Leben benutzen, betreten und sogar waschen!

Häkelteppich aus Filzseil

Unser Filzseil ist innen mit mehreren Jutebändern verstärkt. Dadurch reißt es nicht. Und bei Belastung reibt die gefilzte Außenhülle des Seils gegen die Jutekordeln im Innern und wird dabei bestenfalls noch stabiler. Wenn sich außen nach längerem Gebrauch Filzfusseln bilden, kann man diese von Zeit zu Zeit einfach mit der Schere entfernen. Ein Schaf muss halt gelegentlich geschoren werden. Das gilt auch für richtige Schafwollprodukte. Den Teppich selbst kannst du – vorausgesetzt er ist nicht zu groß – allerdings auch problemlos in der Waschmaschine bei 30°C waschen. Damit unterscheidet er sich dann eben doch grundlegend vom Schaf.

Kosten für einen solchen Mega-Häkelteppich

Was kostet ein richtig schöner Teppich? Teppiche gibt es in allen Preisklassen. Und ein selbst gemachter Teppich ist heutzutage – in Zeiten der industriellen Massen- und Billigproduktion in armen Ländern – sicher nicht unbedingt die billigste Lösung. Dafür ist ein selbstgemachter Strick- oder Häkelteppich aus Filzseil aber ein echter Hingucker, den man auch wirklich benutzen kann, der einzigartig ist, der nebenbei angemerkt eine Dicke von ca. 5-6 Zentimetern hat und damit quasi gleichzeitig als Sitzgelegenheit am Boden dient. Er ist einfach etwas Besonderes. Für einen runden Teppich von ca. 70 cm Durchmesser (der damit  auch noch in die Waschmaschine passt) musst du ungefähr 2 Kg Wolle einplanen. Preis pro Kilo: 40,00 €.

Wollteppich aus Filzseil gehäkelt
Häkelhaken oder gleich die Finger nehmen?

Gehäkelt habe ich diesen Teppich hier mit der Hand. Bei der Stärke der Wolle wäre mir die Verwendung eines Häkelhakens zu umständlich gewesen. Anleitungen für die ganz dicke Wolle haben wir zwar noch nicht fertig, aber bei Bedarf fügen wir einer Wollbestellung gern ein Infoblatt mit Bilderreihe zum Fingerhäkeln bei. Es ist total einfach und ich verstehe immer gar nicht, warum dieser „neue“ Trend als so etwas Besonderes „gefeiert“ wird. Als wir vor über fünf Jahren mit dem Textilgarn anfingen und ich keine Lust auf das damals üblichen „Feingestricke“ hatte, hatte ich einfach noch gar keine Häkelhaken oder Stricknadeln in den für meine Projekte benötigten Stärken. Da war das Fingerhäkeln die logische Konsequenz. Auf Häkelhaken in Übergröße bin ich erst viel später (und auch nur teilweise) umgestiegen. Und das Fingerhäkeln ist ja auch nichts anderes als Häkeln – nur nutzt man eben kein Werkzeug. Aber der Faden nimmt denselben Weg wie mit Häkelhaken. Wer also häkeln kann, sollte eigentlich auch den Häkelhaken beiseite legen können und den Faden mit den Fingern da entlang schieben oder ziehen, wo man ihn mit Häkelhaken auch entlang bewegt….Man muss es nur einfach mal ausprobieren….

Stricken in Übergröße:

Etwas anders sieht es beim Stricken aus. Für den oben abgebildeten Strickpouf und den Strickkorb unten im Bild habe ich 20mm-Stricknadeln verwendet. Handstricken oder über den Arm stricken wäre dafür einfach zu locker und damit unzweckmäßig. Stricken in diesen Garnstärken ist schon eine etwas größere Herausforderung. Deshalb empfehle ich Anfängern eher das Häkeln. Das ist wirklich easy und geht vor allem unglaublich schnell…

Filzseil Strickkorb

Dieser Strickkorb sollte eigentlich auch ein Sitzpouf werden – ist mir aber etwas zu klein geraten. Deshalb habe ich ihn zum Korb umfunktioniert. Materialverbrauch für diesen (wirklich großen) Korb: ca. 2 Kg Filzseil.

Dicke Wolle macht´s gemütlich
Gestrickte Sitzauflage für eine Obstkiste aus Filzseil

Materialbedarf für diese Sitzauflage: ca. 1000 g Filzseil. 20mm Stricknadel.

Wer beim Häkeln doch lieber beim „Altbewährten“ bleiben möchte und nicht ganz auf die Finger beim Häkeln umsteigen möchte, der kann mit einem 20er Häkelhaken unsere etwas dünnere „Wollschnur“ verarbeiten. Aber dazu gibt´s demnächste noch einen eigenen Blogbeitrag.

Kuscheliger Häkelteppich aus Wollschnur – ausführlicher Blogbeitrag dazu folgt!

Weihnachtsdeko

Eine ganz neue Idee zum Thema „Weihnachtsdeko“ hatte unsere Kundin Martina, bzw. (mal wieder!) ihre Katze „Krümel“ (schon bekannt aus dem vorletzten Blogbeitrag):

Adventskranz-Deko mal anders

Für diese „Adventskranz-Deko“ benötigt man lediglich eine „textilgarninteressierte“ Katze. Ist mal etwas ganz anderes als immer nur Kerzen, Zimtstangen und Tannenzapfen….  😉

Die Anleitung für diesen Adventskranz (oder Katzventskranz?) findest du im grubaro-Heft: „Adventskränze häkeln & stricken“. Garn, Styroporring und ggf. auch Weihnachtsdeko  findest du natürlich auch im Shop – falls du keine so dekorative Katze hast 😉

Bei Original Textilos arbeitest du am besten mit einem 12mm Häkelhaken. Bei (Stretch-)Creativos oder NewLines empfehle ich einen 15er Haken (sonst zieht es sich zu fest zusammen aufgrund des höheren Elasthangehalts dieser Garne).

Wenn du lieber stricken möchtest, ist in jedem Fall die 15mm Stricknadel empfehlenswert (egal, welches der drei Textilgarne du verwendest).

Der Materialverbrauch für einen solchen Kranz kann etwas variieren (je nach Materialstärke), aber die angegebenen 4 x Original Textilo (oder 2 x NewLine-Textilgarn oder 2-3 x Creativo-Textilgarn) solltest du auf jeden Fall einplanen. Es kann passieren, dass etwas übrig bleibt (wenn das Material relativ dünn ist). Wenn es etwas dicker ist (und das kann bei Textilgarn immer vorkommen) dann benötigst du die angegeben Menge komplett. Wenn du mit „einfachen“ festen Maschen häkeln möchtest (ist auch im Heft beschrieben), brauchst du etwas weniger Material.

Genaue Infos zu den verschiedenen Adventskränzen gibt´s noch mal in der Beschreibung des Anleitungsheftes im Online-Shop).

Derselbe Adventskranz – als festliche Weihnachtsdeko

Schließlich ist „Krümel“ dann wohl doch wieder auf einen Textilgarnkorb umgestiegen (siehe unten), so dass Martina ihren Adventskranz  fertig häkeln konnte und schon mal weihnachtlich dekoriert hat:

Martinas weihnachtlich dekorierter Adventskranz

Der Adventskranz ist toll gelungen! Das freut mich so sehr zu sehen, wenn unsere grubaro®-Ideen und Anleitungen so super umgesetzt werden. Und gerade diese Häkelvariante unseres „grubaro®-style-Adventskranzes“ liegt mir besonders am Herzen, weil ich sie einfach schön finde. Sie ist ein klein wenig aufwendiger zu machen als die Strickvariante. Es geht aber insgesamt auch schnell, und man wird mit einer ganz eigenen Optik belohnt. Im Anleitungsheft findet ihr eine ausführliche Anleitung mit vielen Fotos, so dass dieser Adventskranz nicht nur den Handarbeitsprofis vorbehalten bleibt. Auch Anfänger schaffen das.

Gehäkelter Adventskranz

Hier findest du noch weitere Inspirationen zum Thema „Adventskränze“ und „Weihnachtsdeko“ aus unserem Textilo-Blog.

 

Mit dem nächsten Foto beantwortet  die „tierische Dekoqueen Krümel“ dann auch gleich noch eine häufig  gestellte Frage zum Thema Häkelkorb:

„Was tut man denn in einen Häkelkorb hinein? „

Das Foto zeigt eine Möglichkeit:

Martinas Katzenkörbchen

Ich hatte bisher immer geantwortet: „Je nachdem, wo man den Korb hinstellt bzw. wie groß er ist. Man kann ihn im Bad für Badezimmerutensilien, wie Schminke, Kamm und Bürste bis zum Wäschekorb verwenden. Im Flur und Treppenhaus dient er als Schlüsselablage oder auch für Mütze, Schal und Handschuhe. Im Wohnzimmer sammelt er überzählige Kissen, Decken oder auf dem Tisch Fernbedienungen, Nussknacker zur Weihnachtszeit etc. ein. Oder man verwendet ihn als Wollkorb für´s nächste Projekt. Im Kinderzimmer dient er als Spielzeugkorb. In der Küche kann man ihn als Brotkorb verwenden… usw…

Und für alle, die eine Katze haben: Als Katzenkorb geht´s natürlich auch 🙂

…oder auch als Hundekorb. Je nach Größe des Hundes muss auch der Korb entsprechend geplant werden. Mein Hundekorbbeispiel hatte ich schon einmal im Blog:

Hundekorb aus Textilo Stripes

Nach mehrjähriger Testphase empfehle ich heute jedoch, den Rand ruhig etwas flacher zu häkeln – das spart nicht nur etwas Material, sondern er tritt sich auch beim üblichen „Zwanzigmal-Herumdrehen“ vor dem Hinlegen nicht herunter.

Die Anleitung für diesen Korb gibt´s im Anleitungsheft 2. Gearbeitet habe ich hier mit Original Textilo Stripes (ca. 12 Knäuel/ 3000g) und 20mm Häkelhaken. Boden mit 12mm Häkelhaken.

Neue Textilgarnanleitungen

Unser neues grubaro-handmade Anleitungsheft ist da. Es ist prall gefüllt mit Textilgarnanleitungen für kleine Projekte.

Ob für die bevorstehende Herbst- und Weihnachtszeit oder für spezielle Anlässe, wie z.B.  Halloween: Gehäkelte Windlichter werden hier mit vielen Abbildungen ausführlich beschrieben . Damit können auch Anfänger  eine schnelle und hübsche Deko zaubern. Mit vielen nützlichen Tipps und Anregungen.

Gehäkelte Windlichter für Halloween

Ursprünglich war dieses Heft als Fortsetzung zum Adventskranzheft geplant. Letztes Jahr 🙁 Aber gerade in der Vorweihnachtszeit bleibt immer so wenig Zeit. Deshalb musste ich das angefangene Heft erst mal „auf Eis legen“. Und als ich dann in diesem Jahr wieder begann daran weiterzuarbeiten, entschied ich mich, es etwas weniger weihnachtlich zu gestalten. Zwar haben die Textilgarnanleitungen in diesem Heft alle einen Bezug zur Weihnachtszeit, aber sie sind eigentlich zeitlos.  Das einzige konkrete Weihnachtsprojekt  ist der gehäkelte Adventskalender. Dafür fällt mir so auf Anhieb wirklich keine andere passende Jahreszeit ein.

Adventskalender, gehäkelt aus Textilgarn

Aber auch noch kleinere Projekte, wie umstrickte Kerzenhalter, Tabletts oder unser beliebtes umstricktes Keksglas finden hier ihren Platz. Alle hier beschriebenen Projekte sind überschaubar und einfach umzusetzen. Aber das ist ja grunsätzlich unser Motto bei all unseren grubaro®-handmade Ideen zum Häkeln oder Stricken mit Textilgarn.

Umstricktes Keksglas
Umstricktes Tablett mit Kerzen
Umhäkelte Teelichtgläser

Starter-Sets im Shop

Das riesengroße Keksglas (5 Liter!!), die großen Holzkerzenhalter und die Holztabletts haben wir im Shop als Starter-Sets zusammengestellt. Komplett mit der entsprechenden Menge Original Textilos in deiner Wunschfarbe und dem neuen Heft . Aber natürlich kannst du die Anleitungen auch für vorhandene Vasen, Gurken oder Senfgläser, Bilderrahmen etc. verwenden. Mit etwas Textilgarn kannst du nach unseren Anleitungen im  Handumdrehen alles umhäkeln und umstricken, was dir so in die Hände fällt: Für einen ganz neuen Look mit Megamaschen.

Passende Accessoires, wie „handmade“- Lederschilder, findest du ebenfalls im textilo-Shop. Übrigens: Die Lederschilder sind nicht nur eine hübsche Deko, sondern sie vereinfachen auch den Abschluss und sparen  Zeit und Mühe, weil das lästige Verstecken und Vernähen der Fadenenden entfällt.

Also, der Herbst kann kommen – und Weihnachten natürlich auch…aber eins nach dem anderen 🙂

Passend zum herbst gibt´s ab heute auch wieder Original Textilo Stripe „Signal-Orange“ für die perfekte Halloween-Deko

Original Textilo Stripe Signal-Orange W

 

 

 

Katzenkorb, Imkerkorb & Co

Hatte ich schon mal einen Katzenkorb im Blog? Häkelkörbe sind doch immer wieder einen Blogbeitrag wert, oder? Selbst dann, wenn sie noch gar nicht ganz fertig sind, wie dieser Katzenkorb, gehäkelt von Martina (das heißt, eigentlich ist sie noch dabei zu häkeln…., aber die Katze war schneller 😉

Das Katzenkörbchen ist bald fertig!

Ich hatte schon seit längerem vor, mal wieder einen Blogbeitrag über Körbe zu schreiben. Als ich die e-mail von Martina mit diesem Katzenkorb-Foto bekam, wusste ich, dass es an der Zeit ist. Sie schrieb:

Hallo...
Der Korb ist noch nicht fertig, aber die Katze hat ihn schon in Beschlag genommen. Das Bild musste ich Ihnen einfach schicken. 
Viele Grüße, 
Martina

Ich find´s toll! Vielen Dank dafür!

Original Textilos als Katzenkorb:

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob der Korb schon von Anfang an als Katzenkorb geplant war, oder ob die Katze ihn einfach zum Katzenkorb gemacht hat, aber die Vorteile von Textilgarn – insbesondere von Original Textilo Stripes – liegen – gerade für einen Katzen- oder Hundekorb – auf der Hand:  Sie sind  besonders robust und außerdem ohne Probleme in der Maschine waschbar. Entsprechende Anleitungen findet ihr  im Anleitungsheft 2.

Häkelkörbe sind einfach so vielseitig verwendbar. Immer wieder neu – immer wieder anders. Und ich freue mich, dass ich hier wieder einige tolle Kundenfotos zeigen kann.

Weitere tolle Beispiele für richtig schöne Häkelkörbe schickte mir vor Andrea Kastor:

Häkelkorb mit Holzgriffen von Andrea

Dieser Häkelkorb von Andrea mit seinen naturbelassenen Holzgriffen ist so ein Beispiel, das zeigt, was man mit etwas Textilgarn und ein paar richtig guten Ideen  so alles zaubern kann. Das natürliche Material „Holz“ ist immer ein guter Partner für Textilgarn, z. B. um aus einem schönen Korb einen ganz besonderen Korb zu machen. Der Treibholz-Look hat einfach Charme! Weitere Ideen mit Holz & Textilgarn findet ihr hier und hier in diesem Blog.

Andrea hat mir noch mehr Bilder ihrer Häkelkörbe geschickt: Alle einzigartig und vor allem individuell auf den Zweck, den sie erfüllen sollen oder die Person, für die sie gehäkelt wurden, abgestimmt:

Ein Imkerkorb der besonderen Art:

Häkelkorb für einen Imker

Diesen Korb hat sie für einen Imker angefertigt. Zitat:

Der gelb-braune Korb war auf Bestellung für einen Imker, er präsentiert darin nun seinen Honig und Met Wein.

Und dann hat sie noch mehr Körbe gehäkelt:

Gehäkelte Hängekörbe von Andrea
Andreas „Kleine-Mädchen-Körbe“

und noch mehr aus Andreas „Häkelwerkstatt“:

..noch mehr Häkelkörbe von Andrea

Ich bin begeistert und freue mich riesig über all diese schönen Körbe. Es war mir eine große Freude, sie in diesem Blog zu präsentieren, und ich bin mir sicher, sie werden viele Fans finden.

Für alle, die jetzt auch mit ihrem Häkelkorb-Projekt starten wollen, gibt´s hier das passende Zubehör:

www.textilo-shop.de

 

Eulentasche stricken

Diese  Eulentasche ist eine Kundenarbeit zum Thema „Stricken mit Bändchengarn XL“, die ich sehr gern im Blog vorstelle.  Das Bändchengarn XL ist ja noch recht neu im Shop. Umso mehr freue ich mich natürlich, euch dieses tolle Projekt von Sabrina vorzustellen, die das Thema „Eule“ auf perfekte Weise als Stricktasche umgesetzt hat. Vielen Dank! Während unsere Taschen im neuen grubaro-Bändchengarn-Heft durchweg einfacher und absolut anfängertauglich sind, ist dieses Modell doch schon etwas komplexer gearbeitet, aber ich denke, der Mut lohnt sich. Für alle Eulenfans, die auch so eine Eulen-Zopf-Tasche stricken möchten, leite ich gern die Anleitung von Sabrina weiter.

Gestrickte Eulentasche von Sabrina

Materialliste für die Eulentasche:

Sabrina hat für Ihre Tasche 2 Rollen Bändchengarn XL „Café au lait“ mit 10 mm Rundstricknadeln verarbeitet. Als Innentasche dient die Baumwoll-Innentasche mit Reißverschluss.

Diese Tasche hat mich mal wieder daran erinnert, dass irgendwo in den Tiefen meiner Festplatte noch etwas schlummert:

Eulen stricken und häkeln

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich angefangen, mein Anleitungsheft mit (einfacheren) Eulen zu schreiben. Aber dann kam die Weihnachtszeit und das Adventskranz-Heft dazwischen. Dann kam das Bändchengarn XL und brauchte ein Heft…. Ich „fürchte“, Sabrinas Tasche wird wieder die Eulenbegeisterung unter unseren Blog-Besuchern wecken….und ich werde mich auch mal wieder mit meinem Eulenheft auseinandersetzen müssen.

Falls ihr noch ein paar andere – etwas einfachere -Euleninspirationen sucht, dann habe ich hier den Eulen-Blogbeitrag vom letzten September heraus gesucht. Und: ich weiß, ich hatte damals schon das neue Eulen-Anleitungsheft angekündigt…

Das Thema Anleitungen:

Die Anleitungen darin sind alle sehr einfach umzusetzen. Sabrinas Tasche ist natürlich nicht dabei (ich kann mich ja nicht mit fremden (Eulen-)Federn schmücken“). Außerdem fällt das Zopfmuster ihrer Tasche schon eher unter das „Fortgeschrittenen-Level“.

Anleitung Eulen häkeln und stricken

Ich bin mit meinen „Fertigstellungs-Prognosen“ für Anleitungshefte mittlerweile etwas vorsichtiger geworden. Die Ausarbeitung von Anleitungsheften nimmt immer sehr viel Zeit in Anspruch. An Projekten mangelt es mir nie. Aber ich merke, dass meine eigenen Ansprüche an die grubaro-Aneitunghefte steigen. Es war mir von Anfang an wichtig, dass unsere Anleitungshefte mit möglichst klaren Worten und Beschreibungen  (also ohne komplizierte Strickschriften) auskommen. Dazu sollen auch die Bilder stimmen. Das braucht einfach Zeit. Das letzte Heft beinhaltet allein  über 80 Fotos, die die einzelnen Arbeitsschritte so anschaulich wie nur möglich abbilden sollen und auch einen  Gesamteindruck der daraus entstandenen Projekte verschaffen sollen. So ein Heft soll ja schließlich zum einen deutlich die einzelnen Arbeitsschritte zeigen, aber eben auch Spaß machen beim Durchblättern und Erfolg bringen beim Nacharbeiten. Kurz gesagt: Es soll inspirieren und helfen.

Das ist es, was unser grubaro-handmade Konzept ausmacht:

Textilgarn ist nicht nur unser „Geschäft“: Der Textilo-Shop ist handmade pur. Aus Hobby, Leidenschaft und Begeisterung entsteht unser eigener grubaro-handmade-Stil.

Und dabei ist und bleibt „Klasse statt Masse“ das Credo.

Im Moment sind noch zwei Anleitungshefte gleichzeitig in Arbeit . Dazu kommt Heft 3, das ich aktuell gerade für die dritte Auflage überarbeite, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Mit der Zeit kommen ja immer noch erwähnenswerte Tricks und Kniffe dazu, die bei einer Neuauflage unbedingt noch mit in die Hefte einfließen sollen….

Also, dann mache ich mich gleich mal wieder an die Arbeit….

 

 

Neues Anleitungsheft

Endlich ist es fertig: Unser grubaro-handmade Anleitungsheft: „Rucksäcke und Taschen häkeln und stricken aus Bändchengarn XL“ und ab sofort im Shop erhältlich.

Es ist unser erstes Anleitungsheft speziell für Bändchengarn XL und gleichzeitig auch unser ausführlichstes Anleitungsheft, in dem wir detailgenau die einzelnen Maschenarten beschrieben und mit Bildern veranschaulicht haben, so dass alles auch für Anfänger nachvollziehbar ist.

Beschrieben sind unsere bisherigen Taschenmodelle:

Häkelrucksack Bändchengarn XL
Stricktasche aus Bändchengarn XL
Tragetasche gehäkelt aus Bändchengarn XL

Die Taschen werden in ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen beschrieben, so dass es eigentlich ausreicht, wenn man  Luftmaschen häkeln kann. Alles andere wird  genauestens in Text und Bild gezeigt: Von der Maschenaufnahme bis zum Stäbchen (weiteres siehe Abbildung:)

Anleitungsheft Bändchengarn

Materialverbrauch

Für alle in diesem Heft beschriebenen Anleitungen benötigt man ca. 2 Rollen Bändchengarn XL.  Zum Stricken verwenden wir bei unserem Modell eine 8mm Rundstricknadel  und zum Häkeln – je nach Modell eine 8-mm oder 10-mm Häkelnadel (genauere Angaben dazu findest du in der Heftbeschreibung im Shop).

Die 8mm-Häkelnadel bietet sich für alle Feinarbeiten (wie Fäden verstecken, Einzelteile zusammennähen etc). an und ist damit das „Universalhilfsmittel“ für Bändchengarn XL – auch wenn man eine Stricktasche anfertigen möchte)

Vorteile des Bändchengarns gegenüber Textilgarn

Die Hauptvorteile des Bändchengarn XL sind das geringere Gewicht und die Tatsache, dass das Band absolut gleichmäßig ist. Gerade bei Häkel- oder Stricktaschen kann „normales“ Textilgarn, insbesondere die Importgarne, manchmal etwas zu ungleichmäßig sein. Bei Taschen fällt das mehr auf als z. B. bei Körben etc.  Und zum anderen werden Taschen aus normalem Textilgarn bei gleicher Größe deutlich schwerer.

Innentaschen machen die Taschen erst perfekt:

Das etwas zartere Bändchengarn XL bringt eine schöne gleichmäßige Optik mit sich. Da es aber etwas zarter ist, empfiehlt sich die Verwendung einer Innentasche, die zum einen verhindert, dass kleinere Gegenstände zwischen den Maschen hindurch und heraus rutschen können – zum anderen behält die Tasche besser die Form, beult und leiert nicht aus, wenn man eine Innentasche einarbeitet. Passende Innentaschen für Rucksack und Tragetasche findest du unter „Deko & Zubehör“ im Shop. Und da diese Innentaschen entweder mit einer Kordel oder einem Reißverschluss verschlossen werden können, bieten sie zusätzliche Sicherheit. Natürlich kannst du aber auch andere, bereits vorhandene Stoffbeutel etc. nach unseren Anleitungen mit Bändchengarn XL umhäkeln oder umstricken. Die Taschen können genauso gut als Einkaufstaschen (statt der ungeliebten und umweltschädlichen Plastiktüte) verwendet werden – wie auch als Handtasche. Lass deiner Kreativität freien Lauf…mit Bändchengarn XL von grubaro-handmade…Viel Spaß!

Und hier geht´s direkt zur

Einkaufszettel-Übersicht:

In dieser neuen Rubrik findest du die Materiallisten für viele unserer grubaro-handmade Strick-und Häkelprojekte.

 

Kindergartentasche häkeln

Diese gehäkelte Kindergartentasche ist wieder eine Kundenarbeit von Anne Kurth (siehe auch Beitrag „Sandkastensitzkissen“), die ich hier gern vorstellen möchte. Eine bezaubernde Idee, bei der allerlei Reste verarbeitet wurden – sowohl Textilgarnreste als auch Wollreste für die Luftballons:

Kinderartentasche mit Luftballon-Motiv

Diese Tasche ist nicht allzu groß und deshalb auch nicht so schwer – bestens geeignet, um ein bisschen „Kindergartenproviant“ damit zu transportieren.

Kindergartentasche, gehäkelt von Anne Kurth
Zitat Anne Kurth:
Hallo Frau Liehmann, 
hier noch eine weitere kleinere Idee für „Unsere Kleinen“.
Ich hatte noch einen Rest Textilgarn und habe meinem Sohn ein Kindergartentasche gehäkelt, in welcher einfach nur ein paar Kleinigkeiten mitgenommen werden können. Ohne lästige Schnallen, ohne lästige Verschlüsse oder Reissverschlüsse, die nicht richtig oder teilweise überhaupt nicht aufgehen ;-(
Ich finde, hier kann man sehr gut Reste verwerten; da man ja auch verschiedene Farben nehmen kann.
Ich habe hier einfach, wie die „Wandkörbchen auf dem Palettenholz“, ein Wandkörbchen gehäkelt. Ich habe lediglich einfache feste Maschen gehäkelt. Und in der vorletzten Reihe eine einfache Luftmaschenkette für die Griffe mit eingehäkelt und dann diese Luftmaschenkette ebenfalls mit festen Maschen überhäkelt. FERTIG !!!
Mit kleinen Luftballons beschmückt  war mein Sohn unbewusst „der Knaller im Kindergarten“. Und seitdem laufen ihm die weiblichen Kiddis hinterher ;-))
Wenn Bedarf an der Anleitung für die Luftballons besteht, kann ich diese gerne zur Verfügung stellen.
Liebe Grüße und fröhliches Weiterhäkeln……..

Die Anleitung habe ich bereits als pdf erhalten. Wer also Bedarf an der Luftballonanleitung hat (nur die Luftballons !!- die Tasche ist ja hier schon grob beschrieben), der kann sich gern bei uns melden. Wir geben die Original-Anleitung von Anne Kurth – mit ihrer freundlichen Erlaubnis  – gern weiter 🙂

Praktische Verarbeitungsideen im Blog

Es freut mich sehr, dass ich hier im Blog immer mal wieder praktische Verarbeitungsideen für Textilgarn präsentieren kann. Besonders Dinge, die von unseren Kunden bereits getestet und als „alltagstauglich“ befunden worden sind. Ich freue mich über alle Projektfotos, die ich bekomme. Leider schaffe ich es nicht  immer, alle gleich zu veröffentlichen. Das Thema muss halt auch gerade passen. Außerdem sollten die Fotos nach Möglichkeit ein gute Qualität haben – und: Natürlich benötige ich das Einverständnis zur Veröffentlichung.

Ich beschäftige mich selbst seit nun mittlerweile gut fünf Jahren mit dem Thema Textilgarn. Ich habe schon so viel ausprobiert und noch lange nicht das „Ende der Fahnenstange“ erreicht.  Textilgarn bietet so unendlich viele Möglichkeiten. Und das meiste ist – und das kommt meiner Ungeduld sehr entgegen – schnell gemacht (und notfalls auch schnell wieder aufgemacht und verändert, wenn es mal nicht gleich so geworden ist, wie man es sich vorgestellt hatte).

Also, `ran an die Strick- oder Häkelnadeln, und viel Spaß beim „Textilgarn-Reste-Verarbeiten“ oder auch beim nächsten „Großprojekt“ 🙂

Sitzpouf aus Bändchengarn XL

Mit diesem Sitzpouf / Bodenkissen geht meine Bändchengarn-XL-Testphase weiter.

Sitzpouf umhäkelt mit Bändchengarn XL

Die Arbeit ist getan. Zeit für eine Pause und für ein gutes Buch.

Ob man das Bodenkissen nun als zusätzliche Sitzgelegenheit nutzt oder um darauf einfach nur mal die Beine hochzulegen (gerade jetzt im Sommer!), das bleibt jedem selbst überlassen. Der Bezug ist abnehmbar und bei 30°C waschbar. Das Wissen hilft in Anbetracht der hellen Farbe „Natur“ allein schon beim Entspannen.

Was man für den Sitzpouf benötigt:

Das Anleitungsheft für Bändchengarn XL habe ich noch nicht fertig, aber grundsätzlich kann man auch nach der Anleitung aus dem grubaro®-Heft: „Häkelteppich und Bodenkissen“ arbeiten. Allerdings hier mit 8mm-Häkelhaken (10er ginge auch, dann wird´s nur etwas lockerer) und 4 x 250 g Bändchengarn XL, hier in der Farbe „Natur“.  Das heißt, man  benötigt nur etwa die Hälfte an Material, als wenn man mit Textilgarn häkelt. Als Vergleich: Mit „normalem“ Textilgarn empfehlen wir ca. 2 Kilogramm Garn, also 8 x Original Textilo Stripe oder 4 x Newline für diese Kissengröße. Das relativiert den etwas höheren Preis des XL-Bändchengarns ein wenig. Der große Vorteil von Bändchengarn XL besteht darin, dass es absolut gleichmäßig ist, weil es ein genormtes Garn ist. Bei den Textilgarnen kann die Materialstärke nämlich schon mal etwas schwanken (was den tatsächlichen Materialverbrauch dann auch immer schwer kalkulierbar macht). Dafür ist Textilgarn meist insgesamt dicker als das filigranere Bändchengarn XL. Ganz egal, was einem besser gefallen mag – beide Materialien haben eins gemeinsam: Gerade jetzt im Sommer ist Baumwolle eine gute Wahl. Dieses Sitzkissen nutzt man nämlich auch bei sommerlichen Temperaturen.

Die Füllung:

Als Füllung habe ich unser mittleres Dinkelspelz-Sitzkissen 45 x 25 cm verwendet. Dadurch hat das Kissen Substanz. Es ist stabil und bietet wirklichen Sitzkomfort, ohne gleich in sich zusammenzusinken. Bio-Dinkelspelz ist ein natürliches und umweltfreundliches Material, das einfach ins grubaro®-handmade-Konzept passt. Natürliche Materialien sind meistens meine allererste Wahl – je weniger Kunstfaser und Plastik desto besser. Anfangs hatte ich es mit Polystyrol-Füllungen versucht, aber diese Kissen habe ich mittlerweile alle ausrangert, weil sie sich viel zu schnell platt und unansehnlich gesessen haben.

Sitzpouf umhäkelt

Das genormte Bändchengarn XL gewährleistet, dass alles schön gleichmäßig wird – die Bio-Dinkelspelz-Füllung den recht festen Sitzkomfort. Insgesamt eine tolle Kombi.

Sitzkissen aus Textilgarn

Heute möchte ein ganz besonderes Sitzkissen aus Textilgarn vorstellen: Eine sommerliche Kundenarbeit von Anne Kurth, die mir diese Fotos  schickte. Sie passen einfach so toll zur Jahreszeit und zeigen, wie vielseitig und unkompliziert Textilgarn eingesetzt werden kann. Und zwar als echtes Beispiel aus dem Leben, weil mir das besonders wichtig ist: Textilos sind nicht nur etwas zum Angucken, das hübsch aussieht. Textilos sind etwas für Pragmatiker, also für alle, die nicht nur schöne Sachen herstellen möchten, die hübsch anzuschauen sind, sondern die man wirklich gebrauchen kann!

Eine wunderschöne Idee:

Das Sitzkissen für kleine Kinderpopos 🙂

Sitzkissen für den Sandkasten

Hier das Zitat aus Ihrer e-mail, dem ich mich nur anschließen kann:

 "Für kleine Kinderpopos genau das Richtige. Dank der Waschbarkeit des Textilgarns sind selbst im Sandkasten der Phantasie keine Grenzen gesetzt".
Sandkasten-Sitzkissen von Anne Kurth

Vielen Dank für die schönen Bilder! Und auch wenn der Sommer 2016 eher unbeständig ist – so farbenfroh wird alles gleich viel freundlicher und wer weiß, vielleicht locken wir ja so die Sonne öfter hervor.

Solche Sitzkissen lassen sich am besten mit Original Textilo Stripes häkeln, weil diese weniger Elasthan enthalten, wodurch die Kissen glatter liegen (und sich nicht so sehr an den Ecken hochwölben). Aber auch mit NewLines  oder Creativos geht es. Dann unbedingt auf eine größere Häkelnadel achten und besonders locker arbeiten – oder ein etwas anderes Muster häkeln, wie es z.B.  in Anleitungsheft 3 – dort allerdings für einen Teppich – beschrieben ist). Also: Wie schon gesagt: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt …und der Sommer ist noch lang.

Materialverbrauch:

Der Materialverbrauch richtet sich nach der Größe und Dicke des Kissens. Ich denke, man sollte ungefähr 500 -1000 g Textilgarn veranschlagen, je nach dem, wie dick das Kissen werden soll. Im Anleitungsheft 1 habe ich sehr dicke Sitzkissen / Stuhlkissen beschrieben – da sollte man von 1000 g pro Kissen ausgehen. Für diese Sandkasten-Kissen sollte man mit deutlich weniger auskommen – sie müssen ja nicht so sehr dick sein. Dann trocknen sie auch nach dem Waschen schneller.  Dazu 12 mm oder 15 mm Häkelhaken.

(Liebe Anne: Bitte korrigieren Sie mich, falls ich mit meinen Vermutungen falsch liege – dann werde ich diese Angaben natürlich unverzüglich aktualisieren).

Nachträgliche Anmerkung von Anne Kurth:

"Die Angaben sind schon ok. Ich habe das Kissen mit Nadel 10 gehäkelt, jedoch um die doppelte Länge als wie es ausschaut, also rechteckig und habe dann das Rechteck doppelt geschlagen und einmal mit festen Maschen drum herum gehäkelt. Und deswegen ist es angenehm "dick" geworden."

 

Schönen Sommer noch 🙂

Häkeltasche & Stricktasche aus Bändchengarn XL

Rucksackbeutel aus Bändchengarn XL, natur

Diese Häkeltasche aus Bändchengarn XL ist mal ganz anders als sonst: Ein Rucksackbeutel – praktisch für Spaziergänge. Sommerlich leicht. Zwei Rollen Bändchengarn XL (hier in in der Farbe „Natur“) genügen (davon bleibt auch noch etwas übrig für weitere Experimente). Gehäkelt wird mit einem 10mm- Häkelhaken. Dadurch wird das Maschenbild locker. Herausfallen kann sowieso nichts, weil ein Baumwoll-Rucksackbeutel die umhäkelte Grundlage ist. Die gehäkelte Hülle ist an einem Abend fertiggestellt (oder am Samstag-Nachmittag auf dem Balkon?) – und man ist ausgerüstet für den perfekten Sonntagsspaziergang, denn der Rucksack bietet ausreichend Platz für allerlei Proviant.

 

Rucksackbeutel Bändchengarn XL

Häkeltasche als Starterset zum Selbermachen

Das Starter-Set für diese Häkeltasche bzw. Häkelrucksack, bestehend aus einem Baumwoll-Rucksackbeutel mit Kordelzug, 2 Rollen Bändchengarn XL in der  gewünschten Farbe sowie der ausführlich bebilderten Anleitung gibt es ab jetzt im Textilo-Shop. Dazu benötigst du nur noch einen 10mm Häkelhaken. Den gibt´s bei Bedarf natürlich auch hier.

Oder soll es doch lieber eine „richtige“ Umhängetasche sein? Dann haben wir auch noch etwas: Die Umhängetasche mit Innentasche aus Baumwolle – mit Reißverschluss.

Stricktasche aus Bändchengarn XL

Gehäkelter oder gestrickter Umweltschutz

Diese gestrickte Tasche – hier in der Farbe „Leinengrau“ ist ebenfalls mit einer Baumwoll-Innentasche ausgestattet – sogar mit Reißverschluss! Damit bleibt ihr Inhalt sicher verwahrt, nicht nur beim Waldspaziergang. Auch beim City-Shopping bleiben Portemonnaie und andere wichtige Utensilien sicher geschützt. Und dabei bietet sie noch ausreichend Platz für Einkäufe.

Vive la Stofftasche – au revoire Plastiktüte.

Der Trend geht – glücklicherweise und endlich!! – weg von der Wegwerf-Plastiktüte, die leider so selbstverständlich für uns alle geworden ist.

Umweltschutz très chic.

Auf Kreativmessen kann ich schon lange beobachten, dass immer mehr Kunden auf die fast schon obligatorische Plastiktüte verzichten und ihren mitgebrachten Stoffbeutel aus der Handtasche ziehen. Gut so! Es ist so einfach und bringt so viel. Noch lange nicht genug, wenn wir es mal genau betrachten, wie viel Plastikmüll im Grunde vermeidbar wäre. Aber es ist ein Anfang. Diese gestrickte oder gehäkelte Tasche ist die perfekte Kombination aus Handtasche und geräumiger Tragetasche: Hier wird die Handtasche selbst zum Einkaufsbeutel, denn sie bietet viel Platz.

Stricktasche aus Bändchengarn XL mit Reißverschluss

Ganz schön (&) praktisch

Sie ist glatt rechts mit 8mm-Rundstricknadeln gestrickt. Genauso gut könnte man sie aber auch häkeln. Das ist Geschmackssache – je nachdem, was man lieber mag oder lieber macht. Zum Häkeln empfehle ich eine 8mm- oder 10mm-Häkelnadel). Auch hier liegt der Verbrauch bei ca. eineinhalb Rollen Bändchengarn XL.

Anleitung ist in Arbeit.

Die Innentasche gibt´s bereits im Shop.

Die Innentasche mit Reißverschluss wird einfach per Hand mit ein paar Nadelstichen am oberen Rand der Stricktasche angenäht. Die Trageschlaufen der Baumwolltasche sind lang genug, um die Tasche bequem über der Schulter tragen zu können, so dass kein Extra-Tragegurt oder Taschengriffe erforderlich sind. Für die hier abgebildete Stricktasche habe ich die Baumwoll-Innentasche am unteren Rand mit einer Naht etwas verkleinert.

 

Palettenholz & Textilgarn

Palettenholz liebe ich schon lange – natürlich wird es bei mir mit Textilgarn kombiniert. Ist beides herrlich natürlich und robust. Und  so entstand mal wieder ein kleines Badezimmerutensilo (es könnte aber genauso als Schlüsselbrett Verwendung finden):

Palettenholz mit Minikörben, z. B. für das Badezimmer

Einfach gemacht: Das Palettenbrett habe ich kräftig mit Sandpapier abgegeschliffen und mit Hufnägeln als Halterung für die kleinen gehäkelten Körbchen aus Textilos (hier: Original Textilo Silber T-Qualität) versehen. Da genügt ein 250g-Knäuel für die drei Körbe. 10er Sets Hufnägel gibt´s im Onlineshop. Geht natürlich mit W-Qualität genauso. Auch NewLines oder Creativos kannst du für dieses Projekt prima verwenden. Eine Anleitung für Wandkörbe findest du im Anleitungsheft 1 (der dort beschriebene Korb ist nur größer, aber ansonsten kannst du dich nach der Aleitung richten, wenn du einfädig arbeitest und einen 12 mm Häkelhaken verwendest, dann passt´s).

Dann brauchst du nur noch ein passendes Stück Palettenholz (aber ein anderes altes Brett tut´s auch – es muss nicht unbedingt mal eine Palette gewesen sein 🙂

Wandbord aus Palettenholz & Textilos

Und dann haben wir begonnen unser Treppenhaus zu renovieren. Alles soll heller werden. Auch hier fand Palettenholz Verwendung:

Palettenholz mit Wandkörben

Vor der Hellblau-/grauen, grob verspachtelten Wand kommen die weißen Körbe auf Palettenholz besonders gut zur Geltung. Im Moment sind sie noch leer (und das Treppenhaus noch lange nicht fertig), aber das ändert sich bald. Da sich das Wandbord direkt am Eingang befindet, werden dort schnell Basecaps, Knieschoner, Hundeleine etc. ihren Platz finden –  und im Winter dann Mützen und Handschuhe. Da die Körbe in der Maschine waschbar sind, ist die helle Farbe auch kein wirkliches Problem: Ich häkele einfach noch einen Ersatzkorb –  als Platzhalter, wenn ein Korb in der Wäsche ist).

Die Körbe sind etwas größer, aber auch einfädig mit 12 mm Häkelhaken und halben festen Maschen gehäkelt. Pro Korb sollte man bei diesen Körben mit ca. 250 g Materialverbrauch rechnen. Hier habe ich Original Textilo Stripe W verwendet.

Bändchengarn XL – luftiges Baumwollgarn

Sommer, Sonne, Bändchengarn XL:

Bändchengarn XL – das sommerfrische Baumwollgarn

Endlich haben wir mit unserem neuen grubaro Textilogarn: Bändchengarn XL das ideale Baumwollgarn für den Sommer: Leicht und luftig, extra-ergiebig und dabei trotzdem mit einer Bandbreite von ca. 0,8 cm ganz schön XL. Perfekt geeignet für tolle Kissen, Taschen und vieles mehr…

Bändchengarn XL: gleichmäßiges Strickband

Bändchengarn XL ist ein leichtes, genormtes, gleichmäßiges Strickband mit einer Breite von ca. 0,8 cm. Die Lauflänge der Knäuele liegt bei ca. 120 Metern, was eine enorme Ergiebigkeit im Vergleich zu Textilgarnen mit sich bringt:  Zwei Knäuele reichen locker für ein Sofakissen von ca. 40 x 40 cm (am besten mit Stricknadeln Stärke 8 zu verarbeiten – mit 10er Stricknadeln wird es arg locker). Das Band ist weich und lässt sich super-einfach verarbeiten – egal ob du stricken oder lieber häkeln möchtest: Geht beides bestens von der Hand (Häkeln am besten mit 10er Haken).

Hier einige Beispiele:

Gestrickter Shopper „Mud“

Dieser Shopper in „Mud“ bietet ordentlich Platz. Kraus rechts gestrickt mit 8er Rundstricknadel. Verbrauch: ca. 1 1/2 Knäuele Bändchengarn XL

Gestrickter Shopper „Anthrazit Graubraun“

Hier eine ähnliche Handtasche/Shopper: Glatt-rechts gestrickt mit 8er Nadel. Verbrauch 1 1/2 Knäuele Bändchengarn XL

Gestricktes Kissen „Leinengrau“

Dieses leinengraue Kissen ist einfach glatt rechts gestrickt mit 8er Nadeln. Was vom zweiten Knäuel übrig ist, seht ihr davor liegen. Dieses Kissen ist allerdings mit seinen 35 x 35 cm auch etwas kleiner geraten.

Tablet- oder Pad-Hülle
Tablethülle offen
Tablethülle

Ein schöner, dekorativer und schnell gehäkelter Bezug. Diese Tablethülle gleicht einem Schutzumschlag für Bücher. Dadurch, dass sie vorn noch einmal komplett überlappt, ist das Display doppelt beschützt.

Tablethülle – ein „Schutzumschlag“

Dies sind meine ersten Werke, die ich mit diesem wunderbaren Garn gehäkelt und gestrickt habe – aber da kommt noch mehr 🙂

Die Farbpalette umfasst viele wunderschöne Naturtöne, die sich hervorragend in jeden Wohnstil einfügen….

Die Farben sind identisch nachbestellbar.

 

Merken

Merken

Merken

Textilgarn – en masse

Die Regale sind voll mit Textilgarn – der Online-Shop auch. Wer also auf der Suche nach der richtigen Farbe ist: Die Auswahl ist groß.

Unsere neuen NewLines haben eine andere Wicklung: Kein störender Pappkonus mehr in der Mitte, so dass man die Knäuele nun auch bequem von innen heraus verarbeiten kann.

Und hier gleich noch ein paar Textilgarn-Inspirationen.

Ich hatte noch so viele Fotos von Kundenprojekten, die ich nun endlich im Blog zeigen möchte:

Zuerst zwei Teppichprojekte:

Strickteppich fürs Wohnzimmer
Strickteppich von Gundula

Liebe Gundula, vielen Dank für diese tollen Bilder. Ein eindrucksvoller und wunderschöner Teppich aus Original Textilo Stripes – der würde bei mir auch gut passen 🙂

Und hier noch ein runder Häkelteppich von Nicole, der mit seinem leuchtenden Pink W ein echter Hingucker geworden ist: Zum Schluss erreichte er mit ca. 9 kg Original Textilos einen Durchmesser von 180 cm:

Runder Häkelteppich in Pink W

Und hier noch ein „Halbzeitbild“, da war der endgültige Durchmesser noch nicht ganz erreicht:

Runder Häkelteppich Halbzeit

Danke, liebe Nicole,  für die Bilder von diesem wunderbar strahlenden Teppich und die Erlaubnis zur Veröffentlichung. Ich selbst traue mich viel zu selten an die knalligen Farben. Deshalb freue mich umso mehr, wenn ich sehe, wie der „Mut zur Farbe“ belohnt wird (mein eigener Mut geht ja meistens nicht über ein „frisches Grau“ hinaus   😉

Für alle, die jetzt auch starten möchten, um Wohnzimmer, Kinderzimer oder Bad mit Textilgarn zu verschönern: Anleitungen für Strickteppiche (rund und eckig) findet ihr im grubaro-handmade-Anleitungsheft: „Strickteppiche aus Textilgarn„. Anleitungen für runde Häkelteppiche gibt´s im grubaro-handmade-Heft „Häkelteppich und Bodenkissen

Für Häkelteppiche könnt ihr mit rund 3000g pro m² kalkulieren. Benötigt wird ein 12mm Häkelhaken

Für  dicke Strickteppiche braucht ihr 5-6 Kg/m². Gearbeitet wird mit 15mm-Rundstricknadel mit langem Schlauch (150 cm)

Und dann habe ich noch ein ganz besonderes „Speciale“ von Mana, die für ihre Kinder ein absolut einzigartiges Highlight aus Original Textilo Stripe Resten gehäkelt hat. Vom Babykorb zur Doppel-Kinderschaukel hat der Mega-Hängekorb schon eine bewegte Zeit hinter sich – ist somit bestens getestet und hat schon über mehrere Jahre seine Aufgaben erfüllt:

Babyschaukel
Kinderschaukel
Kinderschaukel für zwei

Die Fotos sind übrigens über die Jahre entstanden – aus dem Baby im ersten Bild wurde das Kleinkind im zweiten Bild. Und für die große Schwester war auch noch ausreichend Platz im Korb 🙂 Liebe Mana, vielen Dank für deine fröhlichen und  bunten Bilder – sie machen gute Laune!! Herzliche Grüße.

 

 

Wandgestaltung mit gehäkelten Utensilos

Nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch sehr praktisch – das ist die beste Kombination.

Mit wenig Aufwand lassen sich die Wandkörbe in ganz besondere Deko-Objekte verwandeln:

In Form, Farbe, Stil und Größe optimal passend zur eigenen Einrichtung – in meinem Fall mal wieder weiß und grau – ohne viel Schnick-Schnack und mit Naturholz kombiniert (was man halt so findet bei den ersten Frühlingsspaziergängen – es muss nicht unbedingt das beliebte Treibholz sein – im Wald findet sich auch weitab von Nord-und Ostsee das perfekte Holzstück). Super geeignet sind diese Wandkörbe für`s Bad, aber auch im Flur (z.B. für Schlüssel und den ganzen anderen Kleinkram).

Badutensilos Weiß W & Silber W

Die Utensilos sind ganz einfach nachzuarbeiten, indem man die Anleitung für „Schiffchen“ aus dem Anleitungsheft „Textilgarn“ einfach ein paar Reihen höher häkelt und dabei statt der „normalen“ festen Maschen die „halben festen Maschen“ verwendet (wie schon beim Häkelshopper aus einem der letzten Blogbeiträge).

Der Materialbedarf hängt natürlich von der gewünschten Größe der Körbe ab:

Da kann man ja ganz flexibel nach Bedarf arbeiten. In diesem Fall war es ca. ein Knäuel Original Textilo Stripe pro Korb und ein 12 mm Häkelhaken.

Badutensilos mit „Wald-Treibholz“ – die angebundene Muschel macht´s dann doch noch maritim.

Und bei Bedarf kann man auch einfach einen Haken an den Stock hängen, um auch noch ein Handtuch unterzubringen:

Hakenleiste und Utensilos

Durch das „Treibholz“ kann man die Körbe gut befestigen und man benötigt nur einen Haken oder Nagel in der Wand, um gleich mehrere Utensilos aufzuhängen. Natürlich kann man die Wandutensilos auch direkt an der Wand befestigen. Dann sollte man zwei Haken direkt in der Wand befestigen, um die Körbchen daran aufzuhängen.

Weitere Wandkörbe sind in Arbeit … da folgt bestimmt noch der ein oder andere Blogbeitrag zu diesem Thema.

Dieses Wochenende steht aber erst mal das Leipziger Wollefest an.

Wir freuen uns schon, denn das Wollefest in der Glashalle der Messe Leipzig ist immer ein besonderes Event. Frühling unter Glas mit vielen tollen Ständen. Für alle Handarbeitsfans, die in der Nähe sind: Es lohnt sich ganz bestimmt dort einmal vorbeizuschauen.

Weitere Infos findet ihr hier: http://www.leipziger-wollefest.de/

Osterkörbe

…und „Frohe Ostern für alle!“

Heute möchte ich mal wieder ein Kundenfoto zeigen, das mir besonders am Herzen liegt. Gerade jetzt ist mir die Botschaft dieser bunten Osterkörbe eine Freude:

Ostermarkt für SAI – Saving Arms International – Uganda e.V.

Es gibt so viele tolle soziale Projekte und engagierte Menschen, die so viel auf die Beine stellen, um anderen zu helfen – ich finde, das ist es, worüber wir reden sollten, was im Fokus der Öffentlichkeit stehen sollte, anstatt immer nur die „Miesepeter“ zu Wort kommen zu lassen. So freundlich, fröhlich und mit so viel Liebe und Engagement für ein soziales Projekt ist dieser Ostermarkt-Stand gestaltet, dass ich mir keinen schöneren Oster-Blogbeitrag vorstellen könnte. Das macht Mut – Danke, liebe Claudia und all deinen Mitstreitern.

Der Erlös dieser wunderschönen Strickkörbe ging an das Projekt SAI – Saving Arms International – Uganda e.V. (www.sai-uganda.org )

Osterkörbe für SAI – Mit dem Projekt „Saving Arms International – Uganda e.V. kümmern sich engagierte Menschen bei ihren wöchentlichen Einsätzen im Ghetto um ca. 200 Kinder. Außerdem unterhält der Verein eine Wohngruppe für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche und ermöglicht ihnen den Besuch einer guten Schule. Als neustes Projekt kam im Juli 2015 noch die Unterstützung einiger Schüler in Miytana dazu. SAI finanziert dort für eine wachsende Zahl an Kindern die Schulgebühren.

 

 

Der beliebte Häkelshopper

Häkelshopper Graphit W

Auf Wunsch einer Kundin zeige ich hier noch einmal den beliebten Häkelshopper, der gestern und vorgestern auf der „handmade“ viele „Fans“ gefunden hat. Für alle, die das Projekt „Häkelshopper“ nun starten möchten, hier das Original-Modell noch mal zur genaueren Ansicht. Die Anleitung findet ihr im Anleitungsheft 1 – mit dem kleinen Unterschied, dass bei dieser Tasche keine „normalen“ festen Maschen gehäkelt werden, sondern „halbe“ feste Maschen (man häkelt also nur durch den hinteren Teil der Masche – dadurch entsteht des umlaufende Streifenmuster. „Normale“ feste Maschen sehen aber auch super aus). Ansonsten geht´s genauso.

Gehäkelte Tasche mit Original Textilo Stripe Graphit W

Die Größe der Tasche kann man individuel bestimmen.

Je größer man einen solchen Häkelshopper plant, desto lockerer sollte man ihn häkeln bzw. desto größer sollte der verwendete Häkelhaken sein. Mit einem 12mm Häkelhaken erhält man ein recht festes und enges Maschenbild. Die Tasche wird kompakter und ein Innenfutter ist nicht unbedingt erforderlich. Dann sollte man die Tasche aber von Vornherein auch etwas kleiner planen, denn sonst würde sie zu schwer werden bzw. die Materialmenge von ca. 3-4 Knäuelen Original Textilo Stripe würde nicht ausreichen. Um die Optik dieser Tasche hier zu erzielen, sollte man einen 15er oder 20er Häkelhaken verwenden. Dadurch ist die Maschenstruktur lockerer und man bekommt mit derselben Menge an Material eine größere Tasche.

Um zu vermeiden, dass man Kleinkram aus der Tasche verliert, sollte man hier allerdings ein dünnes Innenfutter anfertigen. Das kann man z.B. aus Organza oder anderem, farblich schön abgestimmtem Stoff selbst nähen. Eine andere – sehr einfache –  Möglichkeit ist es auch, einen hübschen Kissenbezug (ideal mit Reißverschluss) als Innenfutter zu verwenden. Hübsche Kissenbezüge gibt es fast überall günstig zu kaufen und die übliche Größe von ca. 35 x 35 cm kann man gut in der Häkeltasche unterbringen – oder man nimmt einen einfachen Jute- oder Baumwollbeutel. Das geht auch. Mit ein paar Nadelstichen an (bzw. in) der Textilotasche befestigen – und fertig.

Viel Spaß beim Häkeln eurer neuen Lieblingstasche oder beim Entwerfen eures ganz persönlichen Taschendesigns. Oft ergeben sich beim Häkeln viele neue Ideen und Weiterentwicklungen zum ganz persönlichen Stil. Wenn wir dazu ein bisschen Inspiration liefern konnten, freuen wir uns sehr. Viel Spaß dabei 🙂

Merken

Eine Textilo-Manschette für ein Keksglas

Frühlingsgrüße aus dem extra-großen „Keksglas“.

Frühlingsdeko Strickglas

Die Weihnachtsplätzchen sind aufgefuttert, draußen liegt die weiße Pracht, und ich habe mir ein bisschen Frühling ins Haus geholt.

Unser „Keksglas“ – frisch umstrickt mit schneeweißer Textilo-Manschette – und gefüllt mit einer zarten Hyazinthe. Praktisch ist auch, dass man das Glas einfach verschließen kann, wenn der Frühlingsduft der Hyazinthe einem doch mal zu viel wird.

Frühlingsdeko Hyazinthe

Das passende Glas mit der aureichenden Menge Textilgarn gibt´s im Textilo-Shop  als Set zum Selberstricken.

Die weiße Manschette ist mit einer 15er Rundstricknadel gestrickt

(und geht ganz besonders schnell!!). Für die hellblaue Manschette benötigst du eine 10er Rundstricknadel – oder ein 10mm Nadelspiel (und ein klein wenig mehr Zeit – aber auch nicht wirklich viel).

Umstricktes Dekoglas

Merken

Merken

Merken

Merken

Strickteppich für`s kleine Bad

Kleines Bad – was nun? Da muss man schon mal „um die Ecke denken“, um etwas wirklich Passendes zu bekommen. Klar gibt es Unmengen von 08/15-Badläufern zu kaufen. Aber „Selbermachen“ bringt individuelle Lösungen, die man auf die konkrete Raumsituation zuschneiden kann.  In diesem Bad kam zur räumlichen Enge ein weiteres Problem dazu: Die Duschwanne hatte nach einem kleinen Umbau ein anderes Format, und deshalb waren die Bodenfliesen rund um die Duschwanne herum erneuert worden – natürlich gab es keine identischen Fliesen mehr nachzukaufen, und so sah man immer den etwas uneinheitlichen Fußboden. Jetzt ist diese „Problemzone“ etwas kaschiert.

Hier der Badezimmer-Eckteppich. Gestrickt aus Original Textilos in W-Qualität (natürlich mal wieder in grau).

Gestrickter „Dreiviertel“-Badezimmerteppich aus Textilgarn „Original Textilo Stripe W“

Ein weiterer Vorteil des Eckteppichs: Auch wenn Kinder duschen…so leicht gibt´s keine Überschwemmung mehr. Dieser Teppich nimmt so einiges auf und ist immer nah dran – an den ausströmenden Wassermassen 😉

Strickteppich fürs Bad

Die Anleitung für diesen Strickteppich gibt es im Anleitungsheft „Strickteppiche aus Textilos„. Es ist nur halt die  „unvollendete“ Variante des runden Strickteppichs.

Frohes Fest!! Adventsdeko

Mit dieser Adventsdeko wünschen wir allen unseren Kunden und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest. Passend dazu (und zum letzten Blog-Beitrag) habe ich hier noch einige schöne Bilder bekommen, die ich auch gern noch zeigen möchte:

Adventskranz von Martina
Adventskranz von Martina – Frohes Fest
Weihnachtsdeko von Martina