Palettenholz & Textilgarn

Palettenholz liebe ich schon lange – natürlich wird es bei mir mit Textilgarn kombiniert. Ist beides herrlich natürlich und robust. Und  so entstand mal wieder ein kleines Badezimmerutensilo (es könnte aber genauso als Schlüsselbrett Verwendung finden):

Palettenholz mit Minikörben, z. B. für`s Bad

Einfach gemacht: Das Palettenbrett habe ich kräftig mit Sandpapier abgegeschliffen und mit Hufnägeln als Halterung für die kleinen gehäkelten Körbchen aus Textilos (hier: Original Textilo Silber T-Qualität) versehen. Da genügt ein 250g-Knäuel für die drei Körbe. 10er Sets Hufnägel gibt´s im Onlineshop. Geht natürlich mit W-Qualität genauso. Auch NewLines oder Creativos kannst du für dieses Projekt prima verwenden. Eine Anleitung für Wandkörbe findest du im Anleitungsheft 1 (der dort beschriebene Korb ist nur größer, aber ansonsten kannst du dich nach der Aleitung richten, wenn du einfädig arbeitest und einen 12 mm Häkelhaken verwendest, dann passt´s).

Dann brauchst du nur noch ein passendes Stück Palettenholz (aber ein anderes altes Brett tut´s auch – es muss nicht unbedingt mal eine Palette gewesen sein 🙂

Wandbord aus Palettenholz & Textilos

Und dann haben wir begonnen unser Treppenhaus zu renovieren. Alles soll heller werden. Auch hier fand Palettenholz Verwendung:

Palettenholz mit Wandkörben

Vor der Hellblau-/grauen, grob verspachtelten Wand kommen die weißen Körbe auf Palettenholz besonders gut zur Geltung. Im Moment sind sie noch leer (und das Treppenhaus noch lange nicht fertig), aber das ändert sich bald. Da sich das Wandbord direkt am Eingang befindet, werden dort schnell Basecaps, Knieschoner, Hundeleine etc. ihren Platz finden –  und im Winter dann Mützen und Handschuhe. Da die Körbe in der Maschine waschbar sind, ist die helle Farbe auch kein wirkliches Problem: Ich häkele einfach noch einen Ersatzkorb –  als Platzhalter, wenn ein Korb in der Wäsche ist).

Die Körbe sind etwas größer, aber auch einfädig mit 12 mm Häkelhaken und halben festen Maschen gehäkelt. Pro Korb sollte man bei diesen Körben mit ca. 250 g Materialverbrauch rechnen. Hier habe ich Original Textilo Stripe W verwendet.

Bändchengarn XL – luftiges Baumwollgarn

Sommer, Sonne, Bändchengarn XL:

Bändchengarn XL – das sommerfrische Baumwollgarn

Endlich haben wir mit unserem neuen grubaro Textilogarn: Bändchengarn XL das ideale Baumwollgarn für den Sommer: Leicht und luftig, extra-ergiebig und dabei trotzdem mit einer Bandbreite von ca. 0,8 cm ganz schön XL. Perfekt geeignet für tolle Kissen, Taschen und vieles mehr…

Bändchengarn XL: gleichmäßiges Strickband

Bändchengarn XL ist ein leichtes, genormtes, gleichmäßiges Strickband mit einer Breite von ca. 0,8 cm. Die Lauflänge der Knäuele liegt bei ca. 120 Metern, was eine enorme Ergiebigkeit im Vergleich zu Textilgarnen mit sich bringt:  Zwei Knäuele reichen locker für ein Sofakissen von ca. 40 x 40 cm (am besten mit Stricknadeln Stärke 8 zu verarbeiten – mit 10er Stricknadeln wird es arg locker). Das Band ist weich und lässt sich super-einfach verarbeiten – egal ob du stricken oder lieber häkeln möchtest: Geht beides bestens von der Hand (Häkeln am besten mit 10er Haken).

Hier einige Beispiele:

Gestrickter Shopper „Mud“

Dieser Shopper in „Mud“ bietet ordentlich Platz. Kraus rechts gestrickt mit 8er Rundstricknadel. Verbrauch: ca. 1 1/2 Knäuele Bändchengarn XL

Gestrickter Shopper „Anthrazit Graubraun“

Hier eine ähnliche Handtasche/Shopper: Glatt-rechts gestrickt mit 8er Nadel. Verbrauch 1 1/2 Knäuele Bändchengarn XL

Gestricktes Kissen „Leinengrau“

Dieses leinengraue Kissen ist einfach glatt rechts gestrickt mit 8er Nadeln. Was vom zweiten Knäuel übrig ist, seht ihr davor liegen. Dieses Kissen ist allerdings mit seinen 35 x 35 cm auch etwas kleiner geraten.

Tablet- oder Pad-Hülle
Tablethülle offen
Tablethülle

Ein schöner, dekorativer und schnell gehäkelter Bezug. Diese Tablethülle gleicht einem Schutzumschlag für Bücher. Dadurch, dass sie vorn noch einmal komplett überlappt, ist das Display doppelt beschützt.

Tablethülle – ein „Schutzumschlag“

Dies sind meine ersten Werke, die ich mit diesem wunderbaren Garn gehäkelt und gestrickt habe – aber da kommt noch mehr 🙂

Die Farbpalette umfasst viele wunderschöne Naturtöne, die sich hervorragend in jeden Wohnstil einfügen….

Die Farben sind identisch nachbestellbar.

 

Merken

Merken

Merken

Textilgarn – en masse

Die Regale sind voll mit Textilgarn – der Online-Shop auch. Wer also auf der Suche nach der richtigen Farbe ist: Die Auswahl ist groß.

Unsere neuen NewLines haben eine andere Wicklung: Kein störender Pappkonus mehr in der Mitte, so dass man die Knäuele nun auch bequem von innen heraus verarbeiten kann.

Und hier gleich noch ein paar Textilgarn-Inspirationen.

Ich hatte noch so viele Fotos von Kundenprojekten, die ich nun endlich im Blog zeigen möchte:

Zuerst zwei Teppichprojekte:

Strickteppich fürs Wohnzimmer
Strickteppich von Gundula

Liebe Gundula, vielen Dank für diese tollen Bilder. Ein eindrucksvoller und wunderschöner Teppich aus Original Textilo Stripes – der würde bei mir auch gut passen 🙂

Und hier noch ein runder Häkelteppich von Nicole, der mit seinem leuchtenden Pink W ein echter Hingucker geworden ist: Zum Schluss erreichte er mit ca. 9 kg Original Textilos einen Durchmesser von 180 cm:

Runder Häkelteppich in Pink W

Und hier noch ein „Halbzeitbild“, da war der endgültige Durchmesser noch nicht ganz erreicht:

Runder Häkelteppich Halbzeit

Danke, liebe Nicole,  für die Bilder von diesem wunderbar strahlenden Teppich und die Erlaubnis zur Veröffentlichung. Ich selbst traue mich viel zu selten an die knalligen Farben. Deshalb freue mich umso mehr, wenn ich sehe, wie der „Mut zur Farbe“ belohnt wird (mein eigener Mut geht ja meistens nicht über ein „frisches Grau“ hinaus   😉

Für alle, die jetzt auch starten möchten, um Wohnzimmer, Kinderzimer oder Bad mit Textilgarn zu verschönern: Anleitungen für Strickteppiche (rund und eckig) findet ihr im grubaro-handmade-Anleitungsheft: „Strickteppiche aus Textilgarn„. Anleitungen für runde Häkelteppiche gibt´s im grubaro-handmade-Heft „Häkelteppich und Bodenkissen

Für Häkelteppiche könnt ihr mit rund 3000g pro m² kalkulieren. Benötigt wird ein 12mm Häkelhaken

Für  dicke Strickteppiche braucht ihr 5-6 Kg/m². Gearbeitet wird mit 15mm-Rundstricknadel mit langem Schlauch (150 cm)

Und dann habe ich noch ein ganz besonderes „Speciale“ von Mana, die für ihre Kinder ein absolut einzigartiges Highlight aus Original Textilo Stripe Resten gehäkelt hat. Vom Babykorb zur Doppel-Kinderschaukel hat der Mega-Hängekorb schon eine bewegte Zeit hinter sich – ist somit bestens getestet und hat schon über mehrere Jahre seine Aufgaben erfüllt:

Babyschaukel
Kinderschaukel
Kinderschaukel für zwei

Die Fotos sind übrigens über die Jahre entstanden – aus dem Baby im ersten Bild wurde das Kleinkind im zweiten Bild. Und für die große Schwester war auch noch ausreichend Platz im Korb 🙂 Liebe Mana, vielen Dank für deine fröhlichen und  bunten Bilder – sie machen gute Laune!! Herzliche Grüße.

 

 

Wandgestaltung mit gehäkelten Utensilos

Nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch sehr praktisch – das ist die beste Kombination.

Mit wenig Aufwand lassen sich die Wandkörbe in ganz besondere Deko-Objekte verwandeln:

In Form, Farbe, Stil und Größe optimal passend zur eigenen Einrichtung – in meinem Fall mal wieder weiß und grau – ohne viel Schnick-Schnack und mit Naturholz kombiniert (was man halt so findet bei den ersten Frühlingsspaziergängen – es muss nicht unbedingt das beliebte Treibholz sein – im Wald findet sich auch weitab von Nord-und Ostsee das perfekte Holzstück). Super geeignet sind diese Wandkörbe für`s Bad, aber auch im Flur (z.B. für Schlüssel und den ganzen anderen Kleinkram).

Badutensilos Weiß W & Silber W

Die Utensilos sind ganz einfach nachzuarbeiten, indem man die Anleitung für „Schiffchen“ aus dem Anleitungsheft „Textilgarn“ einfach ein paar Reihen höher häkelt und dabei statt der „normalen“ festen Maschen die „halben festen Maschen“ verwendet (wie schon beim Häkelshopper aus einem der letzten Blogbeiträge).

Der Materialbedarf hängt natürlich von der gewünschten Größe der Körbe ab:

Da kann man ja ganz flexibel nach Bedarf arbeiten. In diesem Fall war es ca. ein Knäuel Original Textilo Stripe pro Korb und ein 12 mm Häkelhaken.

Badutensilos mit „Wald-Treibholz“ – die angebundene Muschel macht´s dann doch noch maritim.

Und bei Bedarf kann man auch einfach einen Haken an den Stock hängen, um auch noch ein Handtuch unterzubringen:

Hakenleiste und Utensilos

Durch das „Treibholz“ kann man die Körbe gut befestigen und man benötigt nur einen Haken oder Nagel in der Wand, um gleich mehrere Utensilos aufzuhängen. Natürlich kann man die Wandutensilos auch direkt an der Wand befestigen. Dann sollte man zwei Haken direkt in der Wand befestigen, um die Körbchen daran aufzuhängen.

Weitere Wandkörbe sind in Arbeit … da folgt bestimmt noch der ein oder andere Blogbeitrag zu diesem Thema.

Dieses Wochenende steht aber erst mal das Leipziger Wollefest an.

Wir freuen uns schon, denn das Wollefest in der Glashalle der Messe Leipzig ist immer ein besonderes Event. Frühling unter Glas mit vielen tollen Ständen. Für alle Handarbeitsfans, die in der Nähe sind: Es lohnt sich ganz bestimmt dort einmal vorbeizuschauen.

Weitere Infos findet ihr hier: http://www.leipziger-wollefest.de/

Bunte Strickkörbe zu Ostern

…und „Frohe Ostern für alle!“

Heute möchte ich mal wieder ein Kundenfoto zeigen, das mir besonders am Herzen liegt. Gerade jetzt ist mir die Botschaft dieser bunten Osterkörbe eine Freude:

Ostermarkt für SAI – Saving Arms International – Uganda e.V.

Es gibt so viele tolle soziale Projekte und engagierte Menschen, die so viel auf die Beine stellen, um anderen zu helfen – ich finde, das ist es, worüber wir reden sollten, was im Fokus der Öffentlichkeit stehen sollte, anstatt immer nur die „Miesepeter“ zu Wort kommen zu lassen. So freundlich, fröhlich und mit so viel Liebe und Engagement für ein soziales Projekt ist dieser Ostermarkt-Stand gestaltet, dass ich mir keinen schöneren Oster-Blogbeitrag vorstellen könnte. Das macht Mut – Danke, liebe Claudia und all deinen Mitstreitern.

Der Erlös dieser wunderschönen Strickkörbe ging an das Projekt SAI – Saving Arms International – Uganda e.V. (www.sai-uganda.org )

Osterkörbe für SAI – Mit dem Projekt „Saving Arms International – Uganda e.V. kümmern sich engagierte Menschen bei ihren wöchentlichen Einsätzen im Ghetto um ca. 200 Kinder. Außerdem unterhält der Verein eine Wohngruppe für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche und ermöglicht ihnen den Besuch einer guten Schule. Als neustes Projekt kam im Juli 2015 noch die Unterstützung einiger Schüler in Miytana dazu. SAI finanziert dort für eine wachsende Zahl an Kindern die Schulgebühren.

 

 

Häkeltasche

Häkelshopper Graphit W

Auf Wunsch einer Kundin zeige ich hier noch einmal den beliebten Häkelshopper, der gestern und vorgestern auf der „handmade“ viele „Fans“ gefunden hat. Für alle, die das Projekt „Häkelshopper“ nun starten möchten, hier das Original-Modell noch mal zur genaueren Ansicht. Die Anleitung findet ihr im Anleitungsheft 1 – mit dem kleinen Unterschied, dass bei dieser Tasche keine „normalen“ festen Maschen gehäkelt werden, sondern „halbe“ feste Maschen (man häkelt also nur durch den hinteren Teil der Masche – dadurch entsteht des umlaufende Streifenmuster. „Normale“ feste Maschen sehen aber auch super aus). Ansonsten geht´s genauso.

Gehäkelte Tasche mit Original Textilo Stripe Graphit W

Die Größe der Tasche kann man individuel bestimmen. Je größer man einen solchen Häkelshopper plant, desto lockerer sollte man ihn häkeln bzw. desto größer sollte der verwendete Häkelhaken sein. Mit einem 12mm Häkelhaken erhält man ein recht festes und enges Maschenbild. Die Tasche wird kompakter und ein Innenfutter ist nicht unbedingt erforderlich. Dann sollte man die Tasche aber von Vornherein auch etwas kleiner planen, denn sonst würde sie zu schwer werden bzw. die Materialmenge von ca. 3-4 Knäuelen Original Textilo Stripe würde nicht ausreichen. Um die Optik dieser Tasche hier zu erzielen, sollte man einen 15er oder 20er Häkelhaken verwenden. Dadurch ist die Maschenstruktur lockerer und man bekommt mit derselben Menge an Material eine größere Tasche. Um zu vermeiden, dass man Kleinkram aus der Tasche verliert, sollte man hier allerdings ein dünnes Innenfutter anfertigen. Das kann man z.B. aus Organza oder anderem, farblich schön abgestimmtem Stoff selbst nähen. Eine andere – sehr einfache –  Möglichkeit ist es auch, einen hübschen Kissenbezug (ideal mit Reißverschluss) als Innenfutter zu verwenden. Hübsche Kissenbezüge gibt es fast überall günstig zu kaufen und die übliche Größe von ca. 35 x 35 cm kann man gut in der Häkeltasche unterbringen – oder man nimmt einen einfachen Jute- oder Baumwollbeutel. Das geht auch. Mit ein paar Nadelstichen an (bzw. in) der Textilotasche befestigen – und fertig.

Viel Spaß beim Häkeln eurer neuen Lieblingstasche oder beim Entwerfen eures ganz persönlichen Taschendesigns. Oft ergeben sich beim Häkeln viele neue Ideen und Weiterentwicklungen zum ganz persönlichen Stil. Wenn wir dazu ein bisschen Inspiration liefern konnten, freuen wir uns sehr. Viel Spaß dabei 🙂

Frühling im Glas – Winterweißes Textilgarn

Frühlingsgrüße aus dem extra-großen „Keksglas“.

Frühlingsdeko Strickglas

Die Weihnachtsplätzchen sind aufgefuttert, draußen liegt die weiße Pracht, und ich habe mir ein bisschen Frühling ins Haus geholt. Unser „Keksglas“ – frisch umstrickt mit schneeweißer Textilo-Manschette – und gefüllt mit einer zarten Hyazinthe. Praktisch ist auch, dass man das Glas einfach verschließen kann, wenn der Frühlingsduft der Hyazinthe einem doch mal zu viel wird.

Frühlingsdeko Hyazinthe

Das passende Glas mit der aureichenden Menge Textilgarn gibt´s im Textilo-Shop  als Set zum Selberstricken. Die weiße Manschette ist mit einer 15er Rundstricknadel gestrickt (und geht ganz besonders schnell!!). Für die hellblaue Manschette benötigst du eine 10er Rundstricknadel – oder ein 10mm Nadelspiel (und ein klein wenig mehr Zeit – aber auch nicht wirklich viel).

Umstricktes Dekoglas

Strickteppich für`s kleine Bad

Kleines Bad – was nun? Da muss man schon mal „um die Ecke denken“, um etwas wirklich Passendes zu bekommen. Klar gibt es Unmengen von 08/15-Badläufern zu kaufen. Aber „Selbermachen“ bringt individuelle Lösungen, die man auf die konkrete Raumsituation zuschneiden kann.  In diesem Bad kam zur räumlichen Enge ein weiteres Problem dazu: Die Duschwanne hatte nach einem kleinen Umbau ein anderes Format, und deshalb waren die Bodenfliesen rund um die Duschwanne herum erneuert worden – natürlich gab es keine identischen Fliesen mehr nachzukaufen, und so sah man immer den etwas uneinheitlichen Fußboden. Jetzt ist diese „Problemzone“ etwas kaschiert.

Hier der Badezimmer-Eckteppich. Gestrickt aus Original Textilos in W-Qualität (natürlich mal wieder in grau).

Gestrickter „Dreiviertel“-Badezimmerteppich aus Textilgarn „Original Textilo Stripe W“

Ein weiterer Vorteil des Eckteppichs: Auch wenn Kinder duschen…so leicht gibt´s keine Überschwemmung mehr. Dieser Teppich nimmt so einiges auf und ist immer nah dran – an den ausströmenden Wassermassen 😉

Strickteppich fürs Bad

Die Anleitung für diesen Strickteppich gibt es im Anleitungsheft „Strickteppiche aus Textilos„. Es ist nur halt die  „unvollendete“ Variante des runden Strickteppichs.

Frohes Fest!!

Wir wünschen allen unseren Kunden und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest. Passend dazu (und zum letzten Blog-Beitrag) habe ich hier noch einige schöne Bilder bekommen, die ich auch gern noch zeigen möchte:

Adventskranz von Martina
Adventskranz von Martina – Frohes Fest
Weihnachtsdeko von Martina

Weihnachtsdeko häkeln und stricken

Wie schon lange versprochen, hier einige Kundenarbeiten, die ich gern im Blog vorstellen möchte.

Der Sternenkorb von Ellen

Sternenkorb von Ellen

Ellen hat mir übrigens auch eine Anleitung dazu geschickt, die sie selbst geschrieben hat und mir erlaubt, diese an alle Interessierten weiterzugeben.

Wer also Interesse hat, möge sich melden.

Gehäkelter Sternenkorb von Ellen

Gabys Sternenteppich

Und da wir gerade beim Thema „Sterne“ sind – und die ja so gut zum Thema Weihnachten passen, hier gleich die Fotos von Gabys Sternenteppichen (da scheint sie gleich in Serie gegangen zu sein 🙂

„Bewohnter“ Sternenteppich
Gabys zweiter Sternenteppich
Sternenteppich

Und hier habe ich noch einen wunderhübsch dekorierten

Adventskranz von Anette aus Köln:

Ich habe noch einige andere schöne Fotos bekommen, die aber nicht ganz in den weihnachtlichen Kontext passen. Auch die werde ich nach und nach veröffentlichen.

Und für alle, die noch Material benötigen: Wir versenden ja immer schnell, aber natürlich geben wir uns alle Mühe, Bestellungen jetzt besonders schnell auf die Reise zu schicken. Und wenn das Material erst mal da ist, sind die Geschenke schnell gemacht 🙂

Also: Schöne Adventszeit und eine besinnliche Weihnacht!

 

Anleitungsheft: Adventskranz stricken oder häkeln

Anleitungsheft Adventskränze. Ich weiß, ich bin etwas spät dran….
Gestrickter Adventskranz

Bald schon ist´s soweit…..aber ein bisschen dauerts noch, bis alle vier Kerzen brennen. Für´s Foto war ich hier schon mal meiner Zeit voraus und habe alle Kerzen angezündet.

Adventskranz gestrickt rot

Leider war es wie immer, seit ich „erwachsen“ bin: Die Zeit vor Weihnachten rast dahin (komisch, als Kind war die Adventszeit doch die längste im Jahr?!?) …und nun haben wir den ersten Advent schon hinter uns….und erst heute kam das neue Sonderheft „Adventskränze häkeln & stricken“ frisch aus der Druckerei und ist ab sofort im Textilo-Shop bestellbar. Und weil es so lange gedauert hat, ist das Heft auch gleich um vier Seiten dicker als alle übrigen grubaro®-Anleitungshefte. Es ist nämlich diesmal ein 20-seitiges Heft daraus geworden – da waren einfach sooooo viele Fotos unterzubrinegn, dass die üblichen 16 Seiten nicht ausgereicht haben.

Adventskranz gehäkelt im grubaro®-style

Ich hatte schon im September begonnen, aber wie es immer so ist, drei Anleitungshefte gleichzeitig in Arbeit….kam ich einfach nicht so voran, wie ich das gehofft hatte. Das Anleitungsheft „Eulen“ solte eigentlich auch noch im Oktober erscheinen….liegt erst mal auf Eis (aber auch das schaffe ich noch). Ein zweites Weihnachts-Sonderheft ist ebenfalls in Arbeit… ich hoffe nur, dass das noch VOR Weihnachten etwas wird….na ja, ansonsten ist auf jeden Fall schon mal für´s nächste Weihnachten alles vorbereitet.

Gehäkelter Adventskranz ganz in rot

Für alle, die trotzdem noch schnell ans Werk gehen möchten: So ein Adventskranz ist wirklich schnell gemacht – ein gemütlicher Strick-oder Häkelabend reicht aus.

Weihnachtsensemble gestrickt und gehäkelt – zur Not wird auch ein großes Gurkenglas zum weihnachtlichen Hingucker :-)
Adventskranz Grün Petrol Strick

 

Gehäkelter Adventskranz grubaro style

…noch etwas:

Und an alle, die Ihre Werke schon vollendet haben: Ich habe schon einige schöne Bilder von fleißigen Kundinnen erhalten, die ich auch gern hier im Blog bzw. bei Facebook veröffentlichen würde. Falls also jemand schöne Textilo Weihnachtsdekorationen angefertigt hat….“zeigt her eure Werke“…..ich freu´ mich drauf.

„Die anthrazit-graue Restekiste“ ein kleines Textilo Märchen

Das Märchen von der anthrazit-graue Restekiste

oder „Das Aschenputtel aus dem Lande der Textilos.

Es war einmal vor gar nicht allzu langer Zeit im gar nicht allzu weit entfernten Textilo-Land… So ungefähr könnte die Geschichte beginnen, Die Geschichte von der „grauen, hässlichen Restekiste“ und ihrer Verwandlung in einen „stolzen, eleganten Strickkorb“. Und so sah sie aus:

2000 Gramm Original Textilo Stripe Reste in W-Qualität

Die hässliche anthrazit-graue Restekiste machte sich auf den beschwerlichen Weg zu einer Prinzessin, die schon sehnsüchtig auf sie gewartet hatte. Die Prinzessin öffnete die Kiste….und sie erschrak so sehr beim Anblick der hässlichen, einfarbigen, „wenig ansprechenden“  Bänder, dass sie die Kiste wegstieß und nichts mehr von ihr wissen wollte. So kam die Kiste zurück zur Zauberin. Die Zauberin gab der kleinen Kiste ein gemütliches Plätzchen auf ihrem Sofa, ganz nah am wärmenden Ofen und setzte sich zu ihr. Mit einem 10er Rundzauberstab und etwas Geduld führte sie ihren uralten und bewährten Strickzauber aus – und siehe da…..:
Am zweiten Abend…..

…hatte sich die hässliche graue Restekiste in einen aufrechten, stolzen und eleganten Strickkorb verwandelt.

Von nun an durfte der stolze Strickkorb mit der Zauberin auf allerlei Reisen gehen – von einer Kreativ-Zauber-Messe zur anderen.
Gleich auf seiner ersten Reise fand er viele Freunde und verliebte sich in einen ebenso schönen und stolzen Strickkorb…..
und sie lebten glücklich…..

Und bekamen bald ihren ersten kleinen Minihäkelkorb…..

Und wenn sie nicht verkauft worden sind…., dann reisen sie noch heute 🙂

Und die Moral von der Geschicht: Auch hässliche Reste verwandeln sich 🙂

Anmerkung: Für alle, die in Erwägung ziehen, eine Restekiste zu bestellen: Wenn du besondere Vorstellungen hast, Materialqualität und Farben betreffend, dann gib uns einfach im Anmerkungesfeld deiner Bestellung einen Hinweis darauf. Eine anthrazit-graue Restekiste könnte so aussehen, wie oben abgebildet – es können aber auch mehrere Grautöne darin sein – oder auch T-Qualität. In keinem Fall wirst du aber eine große und bunte Auswahl an Farben und Materialien bekommen, wenn du die Restekiste in „Anthrazit-/Grautönen“ bestellst. Wenn du ganz sicher gehen möchtest, was Materialvariante oder Farbe angeht, dann ist es besser fertige Knäuele zu bestellen.

Also: Lass dein eigenes Strick-Märchen wahr werden – mit Original Textilo Stripes

 

 

 

Kreativmarkt Göttingen im Oktober 2015

wir sind auf dem Kreativmarkt in Göttingen

Göttingen im Oktober 2015

Am Wochenende findet ihr uns übrigens in der Lokhalle in Göttingen beim Kreativmarkt Göttingen 2015*

Wir freuen uns auf euch ..

Kreativmarkt Göttingen

Sa. 03. + So. 04.10.2015

Geöffnet:
 Samstag, 11.00 – 18.00 Uhr
 Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr

LOKHALLE Göttingen, Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen

Eintritt 5,- Euro
 Kinder bis 12 Jahre frei.
 Besucherparkplätze sind kostenpflichtig.

Herbstkorb aus Textilos

Strickkorb im Herbst

 

 

Herbstkorb

Entgegen meiner eigentlichen Vorliebe für dezente Farben, habe ich mich nun doch mal an eine kräftige Farbe getraut:Original Textilo Stripes in Signal Orange W. Diesen Korb hatte ich zu Demo-Zwecken während unserer letzten Messe angefangen zu stricken – und mit jedem Mal Vorführen, wie man einen Korb strickt….., ist er auch ganz nebenbei fertig geworden. Und als meine Kinder heute mit einer Riesen-Tüte Kastanien nach Hause kamen – hatte ich auch gleich den passenden „Herbstkorb“ dafür. Schnelle Deko und da gefällt selbst einem „Farbmuffel“ wie mir so eine knallige Farbe. Bringt Sonne und macht den Herbst gleich noch ein bisschen goldener 🙂

Herbstdeko im Strickkorb

Das Signal Orange ist besonders dickes Material, das sich gut verarbeiten ließ.

10er Stricknadel, 3 x 250g Original textilos und der Herbst kann kommen – und all die Früchte, die er mit sich bringt….

Strickkörbe aus Textilgarn – immer wieder neu

Anthrazitgrauer Strickkorb ca. 40 x 40 cm aus Original Textilos

Dies ist einer der größten Strickkörbe, die ich bisher hergestellt habe. Materialverbrauch dafür: gut 4 Kilogramm Original Textilo Stripes. Je nach dem, wie man ihn in Form zieht, ist er knapp 40 cm hoch und hat auch einen ungefähren Durchmesser von 40 cm (auch wenn hohe Strickkörbe durch ihre „Glockenform“ immer eher höher wirken als breit). Eigentlich war der Korb etwas kleiner geplant. Ich habe mich da doch sehr verschätzt. Der eigentliche Musterkorb, den ich „reproduzieren“ wollte, war einer meiner größen NewLine-Körbe,  wie ich ihn auch im Anleitungsheft 3 beschreibe. Ich musste aber feststellen, dass ich bei Original Textilos doch wesentlich weniger Maschen aufnehmen musste als für den NewLine-Musterkorb (obwohl die grauen Textilos eigentlich gar nicht so sehr dick waren). Aber Original Textilos ziehen sich bei und nach der Verarbeitung nicht mehr zusammen (sie laufen schlicht und einfach nicht ein). Und trotz der fünf Maschen, die ich weniger aufgenommen habe, wurde der Korb deutlich größer. Aber das unterstreicht mal wieder meine Aussage:

Jeder Textilo-Korb ist ein Unikat.

Identische Reproduktionen sind nur sehr schwer möglich – besonders bei großen Körben und wenn man ein anderes Material verwendet.

Weil ich von diesem Mega-Strickkorb so begeistert war, hab ich gleich noch ein kleineres Pendant dazu gestrickt…wenn man schon mal dabei ist:

Der Kleinere wiegt etwas über 2000 g.

Strickkörbe Grau

Ich liebe Anthrazit! Überhaupt eigentlich alle Grautöne. Mag sein, dass mancher das langweilig findet – ich finde es edel …und dazu noch unempfindlich, weshalb diese Farbe sich auch für einen passenden Strickteppich angeboten hat.

Wobei ich aber auch „Weiß“ absolut toll finde, womit ich auch schon bei den nächsten Strickkörben bin, die ich in den vergangenen Wochen im Kundenauftrag angefertigt habe. Beide Farben, Weiß und Anthrazit, waren Kundenwünsche, die ich aber besonders gern erfüllt habe, weil mir Stricken generell viel mehr Spaß macht, wenn mir selbst die Farbe auch so gut gefällt 🙂

Deshalb möchte ich die neuesten Stickkörbe hier vorstellen (nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, wir würden faulenzen).

Weiße Strickkörbe

Auch diese Körbe sind angelehnt an ein früheres Projekt: das „Frühstücks-Korb-Set“, das ich vor längerer Zeit auch schon mal hier im Blog gezeigt hatte. Diese hier sollten nur etwas größer werden. Und diesmal hat das mit meiner Maschen- und Materialmengen-Kalkulation auch prima geklappt. Aber es ist eben so: Bei kleineren Körben ist es viel einfacher, den Materialbedarf  ungefähr abzuschätzen. Je größer der Korb, desto größer auch die mögliche Abweichung vom ursprünglich angenommenen Verbrauch.

Bei Original Textilos ist es aber im Gegensatz zu anderen Textilgarnen meist möglich, die passende Farbe nachzubestellen

(auch wenn ich nicht immer alle Farben und Qualitäten am Lager habe – aber meistens klappt´s halt doch).

Eulen häkeln aus Textilgarn

Eulen für alle Fälle. Ob nur zur Deko, als Kuscheltier oder (mit schwerer Füllung) als Türstopper:

Eulenparade aus Original Textilo Stripes

Diese Eulen sind – wie fast alles aus der grubaro-Manufaktur – schnell gemacht.

Aus Original Textilo Stripes gehäkelt, halten sie auch ohne Füllung in der gewünschten Form (bei Verwendung elasthanhaltiger Textilgarne könnten sie sich leicht verziehen.

Deshalb sind auch hier, wie so oft, Original Textilo Stripes die beste Wahl).

Auch als Wandkörbe machen Eulen sich super und erfüllen gleichzeitig noch einen Zweck, nämlich sämtlichen Kleinkram immer griffbereit und gleichzeitig dekorativ verstauen zu können: Häkelhaken, Stricknadeln, Kamm, Bürste, Schere oder Schlüssel finden hier ein schönes Plätzchen, wo man alles auch bestimmt immer wieder findet (diese hier ist gestrickt – je nach gewünschter Größe mit 10mm – oder 15mm Stricknadeln)

Eule als Wandkorb für´s Häkelzubehör

Dies ist schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf´s neue Heft, das hoffentlich noch im September (spätestens aber im Oktober) fertig wird. Unser Eulen-Anleitungsheft mit weiteren Eulen-Ideen ist in Arbeit (und fast fertig) und dann sofort im Shop erhältlich.

Sommerlaune mit Textilgarn

Ein Samstag im Juli. Die Sonne scheint. Es ist brütend heiß. Zeit für eine Pause mit kühlen Erfrischungen. Während die Kinder sich mit Wasserpistolen gegen die tropischen Temperaturen rüsten, genügt mir ein Plätzchen im Schatten des Walnussbaumes, um das schöne Wetter auf einigen neuen Fotos einzufangen.

Textilo-Tischdeko im Grünen
Umhäkelte Duftkerze in Original Textilo „Flieder“ und gestricktes Tischset in Original Textilo „Mittelgrau“
Textilo-Stillleben mit Vase

Die kleine mittelgraue Textilo-Manschette um die Glasvase sieht dekorativ aus und verbirgt die weniger schönen unteren Teile der Stängel.

Ein bisschen „Arbeit“ habe ich mir auch gleich mitgenommen – mal schauen, ob ich heute noch anfange und einen zweiten weißen Textilo-Korb häkele…

Häkelkorb aus weißen Original Textilos. Hier kommt der 20er Haken zum Einsatz.

An diesem Korb sieht man sehr schön den optischen Unterschied zwischen Original Textilo Stripes und anderen Textilgarnen, wie NewLines oder auch Stretch-Creativos: Die einzelnen Häkelsegmente bleiben bei Original Textilo Stripes lockerer. Der Korb wirkt nicht so stramm, sondern locker und luftig (bei gleichzeitig vorhandener Stabilität). Häkelkörbe kann man aber natürlich auch mit den genannten anderen Textilgarnen herstellen – das ist einfach Geschmacksache und eine Frage,  welchen optischen Effekt man erzielen möchte (Anleitung für diese Art von Original Textilo Körben gibt es in Anleitungsheft 2 – der hier abgebildete Korb wurde aus sechs Knäuelen Original Textilo Stripes gehäkelt).

Anders sieht das aus beim folgenden Projekt:

Die gehäkelte Sitzauflage

sollte man so, wie sie hier abgebildet ist, nicht mit elasthanhaltigen Textilgarnen nacharbeiten, weil diese nie so flach und glatt liegen würden. Original Textilos mit ihrem geringen (bis gar nicht vorhandenen) Elasthananteil sind da einfach „entspannter“ und liegen glatt, ohne sich an den Rändern hochzuwölben. Die Sitzkissen – in dieser Art – gehören zu den wenigen unserer Projekte, bei denen ich grundsätzlich von der Verwendung elasthanhaltiger Garne abraten würde. Natürlich kann man auch mit NewLines oder Creativos Sitzauflagen häkeln – hier würde ich aber andere Häkeltechniken empfehlen, z.B: die Teppich-Häkeltechnik, die ich in Anleitungsheft 3 beschreibe. In der Maschenanzahl etwas reduziert, kann man auch mit NewLine Garn tolle Sitzauflagen häkeln – die  liegen dann trotz Elasthananteil glatt und gut und sehen auch sehr schön – nur eben anders – aus.

Gehäkelte Sitzauflage für den Gartenstuhl
Sitzauflage aus Original Textilo Stripes in hellblau.

Das Schöne an Textilos ist, dass man sie auch bei sommerlichen Temperaturen verarbeiten kann –  dem luftigen Baumwolle-Material sei Dank. Für diese Stuhlauflage benötigt man vier Knäuele Original Textilo Stripes – kann dafür aber auch auf ein Füllkissen verzichten. Ein so gehäkeltes Sitzkissen ist etwas fester als ein gefüttertes Schaumstoffkissen, „sitzt sich aber auch nicht so schnell platt“.

Wer ein solches Sitzkissen mit Original Textilo Stripes nacharbeiten möchte, findet die Anleitung dafür in Anleitungsheft 1.

Das Rückenlehnenkissen ist dann noch mal eine halbe Sitzauflage.

So fleißig wie dieses Bienchen kann ich aber heute nicht sein. Ich bin froh, dass ich nicht ganz untätig war und zumindest ein paar Fotos machen konnte.
Obstschale mit Textilo umhäkelt.  Die roten Beeren liegen hier in einer kleinen Glasschüssel, die den Textilokorb innen auskleidet.

Mir naschen schon wieder die „lieben Kleinen“ die ersten Johannisbeeren weg. Déjà-vu – diese Bild häuft sich bei mir in letzter Zeit…..und in diesem Blog…..:-)

 

 

Topflappen häkeln, Topflappen stricken – (k)ein alter Hut ?

Textilo Untersetzer sind nicht nur als klassische Topflappen zu gebrauchen…

Original-Textilo-Topflappen sind vielseitig verwendbar: Nützlich und gleichzeitig dekorativ. Sie können auch als moderne Untersetzer und funktionelle Küchendeko Verwendung finden. Zudem sind sie perfekte Starter-Projekte für alle, die „handarbeitstechnisch“ aus der Übung sind. Bei Topflappen kann eigentlich nicht viel schief gehen, egal ob man häkelt oder strickt.

Der grüne Untersetzer oben hat übrigens eher Tischläuferformat: Mitten auf dem Tisch platziert, war er eigentlich dafür gedacht, zwei Töpfe nebeneinander auf dem Mittagstisch abstellen zu können, aber auch als Waffelablage eignet er sich super, da die heißen Waffeln auf dem lockeren Material „atmen“ können, ähnlich wie auf einem Gitterrost. Und dank umwelt- und gesundheitsbewusstem Öko-Tex-Material und der besagten Waschbarkeit lege ich die Waffeln auch schon mal direkt auf den frisch gewaschenen Untersetzer.

Dazu passend gibt´s noch zwei Topflappen im eigentlichen Sinne – stets griffbereit über dem Herd.

Topflappen Original Textilo Stripe „Grüne Mamba“

Ich empfehle auf jeden Fall die Verwendung von Original Textilo Stripes, da diese kaum oder gar keine Kunstfasern enthalten (NewLines oder Creativos oder die meisten anderen Textilgarne enthalten oft mehr Elasthan oder andere Kunstfasern, was sie bei hohen Temperaturen empfindlicher macht).

Der hohe Baumwollgehalt der Original Textilos macht sie relativ unempfindlich gegen Hitze, so dass man sie ohne Sorgen auch als Topfuntersetzer verwenden kann, um heiße Töpfe darauf abzustellen.

Textilo-Topfuntersetzer

Und auch die Waschmaschine macht ihnen nichts aus: Also: Kleckern erlaubt. Meine Textilo-Topflappen sind jedenfalls schon seit mehreren Monaten im Einsatz und wirklich hart erprobt, wie eigentlich alles, was ich im Blog veröffentliche (wenn´s Tomatensoße gibt, nehme ich aber doch am liebsten die dunkleren Topflappen/-untersetzer).

Diese Topflappen sind alle kraus rechts gestrickt.

Zum einen mag ich die Optik sehr (was sich wohl unschwer erkennen lässt, wenn man mal durch diesen Blog stöbert), zum anderen werden die Topflappen voluminöser und liegen dabei absolut flach und ohne Wellen (beim glatt-rechts Stricken oder Häkeln rollen sich die Ränder bzw. Ecken meist etwas ein – bei Original Textilo Stripes allerdings auch deutlich weniger als bei elasthanhaltigen Textilgarnen). Man sollte darauf achten, dass man hier (ausnahmsweise) nicht allzu locker strickt und möglichst kleine Nadeln verwendet. Ich arbeite eigentlich immer mit 10mm-Stricknadeln. Beim Häkeln wären 10er oder 12er Haken richtig). Wenn das Maschenbild nämlich zu locker wird, dann besteht die Gefahr, dass man sich doch mal die Finger verbrennt, wenn man ein heißes Blech aus dem Backofen zieht. Je nach Garnstärke und gewünschter Größe der Topflappen sollte man zwischen 14 und 20 Maschen aufnehmen (man sieht ja recht schnell nach den ersten Reihen, ob die Breite hinkommt). Meine Topflappen wiegen jeweils zwischen 160 und knapp 200 Gramm und sind zwischen ca. 20 x 20 und 25 x 25 cm groß.

Textilgarn-Topflappen anthrazit & beige

Die Waffeln sind übrigens auch im grubaro-handmade Style gebacken: Schnell und einfach, wie alle unsere Projekte. Das eigentliche Rezept habe ich von meiner Oma, und ich verbinde es mit Kindheit und allen positiven Gefühlen, die dazu gehören. Denn auch hier gilt: Nicht alles, was sich schon lange bewährt hat, ist auch gleich altmodisch – und ein paar kreative Upgrades sind ja immer erlaubt. Diese Waffeln sind einfach perfekt für Leute wie mich, bei denen immer alles schnell, einfach und unkompliziert sein muss. Der Teig ist superschnell zusammen gerührt. Und spätestens, wenn die erste Waffel im Waffeleisen dampft, versammeln sich sowieso schon alle nach und nach in der Küche.

Textilo Topflappen & Fingerfood

Und von der Idee, alle Waffeln erst fertig zu backen…und danach zu essen, habe ich mich schon längst verabschiedet: Das Backen und Essen passiert quasi „simultan“ – mit wenig Zeitversatz, und keine Waffel bleibt lange liegen (für die Fotos mit mehr als einer Waffel darauf musste ich all meine mütterliche Autorität aufbringen, um das einmal zu schaffen).

Hier schnell noch das (Fast-)Original-Rezept – ein bisschen abgewandelt habe ich es ja doch:
500g Mehl mit
1 P Trockenhefe vermischen
75g Zucker dazu
1 P Vanillezucker (da ich immer eine Vanilleschote im „normalen“ Zucker liegen habe, verzichte ich allerdings meist auf das zusätzliche Päckchen Vanillezucker)
1 Prise Salz
500 ml Milch
150 ml Rapsöl (eigentlich Butter, aber ich verwende Rapsöl – das muss ich nicht erst schmelzen, und die Waffeln werden trotzdem prima – es geht natürlich auch Sonnenblumenöl)
3 – 4 Eier
Alles gut verrühren und los geht’s (obwohl es Hefeteig ist, muss man ihn nicht unbedingt gehen lassen. Ich mache das meistens nicht, und die Waffeln werden trotzdem lecker).

Textilo Topflappen Nachtblau-Petrol

Ach so: Zum Schluss kommt natürlich noch etwas Puderzucker oben drauf. Fertig zum Servieren – oder sofort essen.

Hier fehlt schon etwas von der Waffel – aber es geht ja auch um`s Textilgarn

 

Alles neu macht der Mai

…und: NEIN, wir haben nicht die ganze Zeit die Füße hochgelegt, auch wenn das hier so aussehen mag, und ein neuer Blogbeitrag schon lange auf sich warten ließ.

Kissen aus Textilgarn – nicht nur für die Füße

Im Gegenteil. Die vergangenen Wochen waren ziemlich stressig.

Seit letztem Herbst ist unser Umzug und damit der Ausbau unseres Online-Bereiches in Vorbereitung, damit auch alles reibungslos ablaufen kann.

Nun sind wir mittendrin – im Umzugsstress. Aber wir kommen gut voran, und unser neues Versandlager nimmt langsam Gestalt an.
Online-Bestellungen werden natürlich weiterhin wie gewohnt schnell und pünktlich bearbeitet und versendet. Trotz aller Tagesarbeit, abends bleibt auch immer noch etwas Zeit, um mit Stricknadeln oder Häkelhaken den Stress abzubauen 🙂

Und hier sind einige der Ergebnisse: Hellblaue Original Textilo Stripes harmonieren super mit dem anthrazitfarbenen Sofa  (und den pink-getupften Söckchen natürlich).

Textilo-Kissen in allen Größen

Kissen habe ich nun in allen erdenklichen Größen bestrickt:

„Normale“ Sofakissen mit ca. 35 x 35 cm (ca. vier Knäuele Original Textilo Stripes), dann die  rechteckigen Kissen mit ca. 40 x 60 cm (ca. sechs Knäuele) und dann das ganz große „Mehrzweckkissen“, das man als großes Kuschelkissen, als Bodenkissen oder auch prima als „Fußablage“ auf dem Tisch platzieren kann, um damit das Sofa noch etwas zu erweitern (gefüllt mit einem normalen Kopfkissen, das durch den Bezug etwas „komprimiert“, wurde – auf ca. 65 x 65 cm. Dadurch ergibt sich eine etwas staffere Polsterung und mehr Höhe). Ich hatte den Tisch im letzten Jahr gebaut – und ihn extra etwas niedriger gehalten. Dadurch ist er besonders flexiblel einsetzbar und im Handumdrehen auch in eine Fußablage verwandelbar. Also: „Füße ´rauf auf den Tisch!“ ist hier ausdrücklich erlaubt, weil es einfach so bequem ist (und im Augenblick auch abends wirklich nötig, nach all der Räumerei und den Renovierungsarbeiten).

Kissen aus Textilgarn gestrickt, 35 x 35 cm
Kissen aus Textilgarn gestrickt, 40 x 60 cm
Kissen 65 x 65 cm

Wie immer, habe ich alles wieder schlicht und einfach gehalten: Kraus rechts mit 10er Rundstricknadeln – ohne Schnickschnack, ohne Schnörkel …ohne Muster.

So finde ich es am allerschönsten – und die Arbeit geht damit auch schnell von der Hand.